Universität Wien FIND

100106 PS Neuere Deutsche Literatur: Digital Humanities (2017W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 03.10. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Dienstag 10.10. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Dienstag 17.10. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Dienstag 24.10. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Dienstag 31.10. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Dienstag 07.11. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Dienstag 14.11. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Dienstag 21.11. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Dienstag 28.11. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Dienstag 05.12. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Dienstag 12.12. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Dienstag 09.01. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Dienstag 16.01. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Dienstag 23.01. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Dienstag 30.01. 18:30 - 20:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung vermittelt einen praxisorientierten Einstieg in Methoden der 'Digital Humanities' – einem interdisziplinären Forschungsfeld, das geisteswissenschaftliche Fragestellungen mit digitalen Methoden bearbeitet.

In der Lehrveranstaltung beschäftigen wir uns thematisch mit der Literatur der 'Wiener Moderne'. Sie erwerben im Laufe des Semesters Kompetenzen im Umgang mit digitalen Analysetools, sowie in den Bereichen Text-Encoding, literarische Netzwerkanalyse und Datenvisualisierung.

In einer Kleingruppe entwickeln Sie ausgehend von einer Forschungsfrage eine Projektidee für eine digitale Ressource. Ihr gemeinsames Kleinprojekt setzen Sie unter Anleitung des Lehrveranstaltungsleiters um und präsentieren Ihre Ergebnisse im Rahmen einer Posterpräsentation am Ende des Semesters.

Ausgehend von Ihrem Projekt verfassen Sie eine kurze schriftliche Arbeit (12-15 Seiten).

Um in den Einheiten aktiv mitarbeiten zu können, bringen Sie bitte einen Laptop mit. Sollte dies ein Problem darstellen, kontaktieren Sie mich bitte im Vorfeld per E-Mail.

Computerkenntnisse, die über die Anwendung von Office-Programmen hinausgehen, sind vorab nicht erforderlich. Sie sollten allerdings dazu bereit sein, darüber hinausgehende Kenntnisse und Kompetenzen unter Anleitung im Laufe des Semesters zu erwerben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit, kürzere praktische Arbeitsaufgaben, Posterpräsentation, Proseminararbeit (12-15 Seiten)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Regelmäßige Teilnahme (max. 3x Fehlen), Aktive Mitarbeit, Erfüllung kürzerer Arbeitsaufträge (in den Einheiten bzw. als Hausübung), Erarbeitung eines Kleinprojekts in der Gruppe, Kurzpräsentation (Poster), Proseminararbeit (12-15 Seiten)

Prüfungsstoff

Inhalte der Lehrveranstaltung

Literatur

Jannidis, Fotis, Hubertus Kohle, Malte Rehbein, Hrsg. Digital Humanities: eine Einführung. Stuttgart: J.B. Metzler, 2017.

Weitere Literatur wird über die Lernplattform bekanntgegeben bzw. teilweise bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 1231)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom:
StEOP (I 1114 + StEOP LehrerInnenbildung)
I 1111; I 1112; I 1117
Zur Äquivalenzliste geht es hier: http://spl-germanistik.univie.ac.at/uploads/media/Aequivalenzliste_LA_UF_Deutsch.pdf

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:42