Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

100108 PS Literatur im DaF/Z-Unterricht (DaF 7) (2014S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Im Rahmen der DaF-Bestätigung und für Lehramtstudierende absolvierbar - ersetzt NICHT die UE DaZ für Lehramtstudierende!

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 21.03. 16:45 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Samstag 22.03. 09:30 - 14:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Freitag 16.05. 16:45 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Samstag 17.05. 09:30 - 14:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Freitag 23.05. 16:45 - 20:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Samstag 24.05. 09:30 - 14:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das enorme Potential der Literatur für interessante und gewinnbringende Lernsituationen im DaF-Bereich wird in neueren Diskussionen allgemein anerkannt, was sich aber im Unterrichtsalltag sowie in Lehrwerken nicht immer widerspiegelt.
Diese Lehrveranstaltung soll daher die breite Palette der Möglichkeiten der Verwendung und Funktionen literarischer Texte im DaF-Unterricht aufzeigen: Neben eines traditionellen Einsatzes der Literatur zur Übung der Sprachfertigkeiten und grammatikalischer Formen, zur Erweiterung des Wortschatzes und zur landeskundlichen Diskussion sollen Theoriekonzepte und Praxismodelle vorgestellt und diskutiert werden, welche die Eigenheit literarischer Texte explizit berücksichtigen und das irritierende semiotische Spiel der Literatur als Mehrwert begreifen. Der Frage wird nachgegangen, wie literarische Texte im DaF-Unterricht helfen, den Wahrnehmungs- und Erkenntnishorizont zu erweitern, eigene Perspektiven zu relativieren und mehr von der Zielsprachenkultur zu verstehen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Präsentationen und Proseminararbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die methodisch-didaktischen Konzepte zu den Einsatzmöglichkeiten von Literatur für das Fremdsprachenlernen sollen praxisnahe vermittelt werden, dabei Verbindungen mit anderen Medien durchdacht sowie progressive Formen der Literatur (z.B. Poetry Slam, Poetry Clips, etc.) einbezogen werden.
Um dieses Wissen konkret anzuwenden, werden eigene literaturdidaktische Ideen – auch für den AnfängerInnenunterricht – von den Studierenden vorgestellt und diskutiert.

Die TeilnehmerInnen lernen grundlegende methodisch-didaktische Konzepte zur Verwendung von Literatur im DaF-Unterricht kennen. Die Literatur wird als bedeutsame Quelle für den Unterricht zur Entwicklung interkultureller Kompetenzen und Sprachfertigkeiten begriffen, und nicht nur als Zusatzangebot zur Auflockerung.
Darüber hinaus bieten die vorgestellten Unterrichtsideen den Studierenden Anstöße für die eigene Tätigkeit. Die Studierenden sollen weiter befähigt werden, Lehrmaterialien zu erstellen und eigene didaktische Ideen umzusetzen.
Allgemein wird die Fähigkeit der Studierenden unterstützt, mit Zeitlimits aufgrund der vorgegebenen Basislektüre und eigenständiger Recherche, Diskussionsvorbereitungen, ein Referat sowie eine schriftliche Arbeit zu produzieren.

Prüfungsstoff

Vortrag des Veranstaltungsleiters
Gemeinsame Besprechung von Fachtexten
Unterrichtssimulationen zur Didaktisierung literarischer Texte
Diskussionen und Gruppenarbeiten, Recherche und Referate

Literatur

Krumm, Hans-Jürgen und Portmann-Tselikas, Paul (Hg.): Theorie und Praxis. Österreichische Beiträge zu Deutsch als Fremdsprache. 6/2002. Schwerpunkt Literatur im DaF-Unterricht. Innsbruck, Wien: Studienverlag 2002.
o Krenn, Wilfried: Garnierung oder Hauptgericht? Überlegungen zum Einsatz literarischer Kurztexte im Unterricht Deutsch als Fremdsprache, S. 15-40.
o Koppensteiner, Jürgen: Literatur im DaF-Unterricht. Arbeitsvorschläge mittels produktionsorientierter Techniken, S. 41-55.

Krumm, Hans-Jürgen, etc. (Hg.): Deutsch als Fremdsprache. Ein internationales Handbuch. Berlin: de Gruyter 2010.
o Ehlers, Swantje: Literarische Texte im Deutsch als Fremd- und Zweitsprache-Unterricht: Gegenstände und Ansätze, S. 1530-1544.

Chlosta, Christoph und Jung, Matthias (Hg.): DaF integriert. Literatur Medien Ausbildung. Göttingen: Universitätsverlag 2010.
o Esselborn, Karl: Lust auf Literarur. Zugänge zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur für DaF-Lerner, S. 33-48.

Goethe-Institut et al. (Hg.): Fremdsprache Deutsch 44/2011. Fremdsprache Literatur. München: Hueber 2011.
o Dobstadt, Michael und Renate Riedner: Fremdsprache Literatur. Neue Konzepte mit Literatur im Fremdsprachenunterricht, S. 5-14.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 2900)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:32