Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

100127 KO ÄdL: schwarz, weiss, rot - die Farben mittelalterlicher Literatur (2019W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 02.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 09.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 16.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 23.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 30.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 06.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 13.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 20.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 27.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 04.12. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 11.12. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 08.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 15.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 22.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 29.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Mittelalter war einer geläufigen Redewendung nach angeblich dunkel. In mittelalterlicher Kunst, Architektur und Literatur dominieren jedoch Licht und Farben. Über theologische Konzepte der Lichthaftigkeit Gottes und allegorische Auslegungen von Farben und besonders farbigen Materialien wie Edelsteinen generieren sprachliche Codierungen von Licht und Farbe in literarischen Werken Sinn- und Deutungspotentiale, denen die mediävistische Forschung in den letzten Jahren mit großem Interesse nachgegangen ist.

Im Seminar werden wir eine gemeinsame Lektüre verschiedener literarischer Werke des Mittelalters mit der Erarbeitung zeitgenössischer Kontexte und einer Auseinandersetzung mit dem aktuellen Forschungsdiskurs verbinden. Eigene Impulse der Studierenden sind dabei sehr willkommen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Wöchentliche Hausaufgaben, Beteiligung an der Diskussion, mündliches Prüfungsgespräch am Ende des Seminars.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Einreichen der Hausaufgaben, Mindestnote des Prüfungsgesprächs 4,0.

Prüfungsstoff

Inhalte der Veranstaltung mit Schwerpunkt nach Absprache.

Literatur

Wird über Moodle zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:20