Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

100135 PS Neuere deutsche Literatur: E.T.A. Hoffmann (2011S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 07.03. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Montag 21.03. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Montag 28.03. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Montag 04.04. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Montag 11.04. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Montag 02.05. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Montag 09.05. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Montag 16.05. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Montag 23.05. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Montag 30.05. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Montag 06.06. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Montag 20.06. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Montag 27.06. 10:15 - 11:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

»Meine Fantasie ist stärker als alles«; mit diesen Worten charakterisiert der Romantiker E.T.A. (eig.: Ernst Theodor Wilhelm) Hoffmann sich selbst. Seine Texte changieren zwischen Realität und Imagination, zwischen Normalität und Pathologie, zwischen Bürgerlichkeit und gesellschaftlichem Außenseitertum, zwischen Moral und Kriminalität. Das Proseminar fragt nach den Manifestationen des Irrealen, Unbewussten und Unheimlichen in ausgewählten Texten Hoffmanns.

Gelesen und diskutiert werden Beispiele aus den Nachtstücken (Der Sandmann, Ignaz Denner, Das Majorat) und aus den Serapionsbrüdern (Rat Krespel, Die Automate, Der unheimliche Gast); Text und Kommentar des Deutschen Klassiker Verlags

Zur Vorbereitung empfohlen: Detlef Kremer (Hg): E. T. A. Hoffmann. Leben - Werk - Wirkung Walter de Gruyter, Berlin; New York 2009; Hartmut Steinecke: Die Kunst der Fantasie. E. T. A. Hoffmanns Leben und Werk Frankfurt am Main u. a.: Insel, 2004, ders.: E. T. A. Hoffmann (Forschungsbericht) Darmstadt: WBG, 2006 (Reihe: Studium)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Anwesenheit, Engagement in der und für die LV, schriftliche Arbeit, mündliche (Referat, Diskussion) und kleine schriftliche Beiträge (Bibliografie, Rezension)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Zur Vorbereitung empfohlen: Detlef Kremer (Hg): E. T. A. Hoffmann. Leben - Werk - Wirkung Walter de Gruyter, Berlin; New York 2009; Hartmut Steinecke: Die Kunst der Fantasie. E. T. A. Hoffmanns Leben und Werk Frankfurt am Main u. a.: Insel, 2004.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 1231, I2900)

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:49