Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

100138 UE Übung DaF/DaZ für Lehramtsstudierende (2008S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 05.03. 13:00 - 14:30 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Mittwoch 02.04. 13:00 - 14:30 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Mittwoch 09.04. 13:00 - 14:30 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Mittwoch 16.04. 13:00 - 14:30 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Mittwoch 23.04. 13:00 - 14:30 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Mittwoch 30.04. 13:00 - 14:30 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Mittwoch 07.05. 13:00 - 14:30 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Mittwoch 14.05. 13:00 - 14:30 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Mittwoch 21.05. 13:00 - 14:30 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Mittwoch 28.05. 13:00 - 14:30 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Mittwoch 04.06. 13:00 - 14:30 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Mittwoch 11.06. 13:00 - 14:30 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Mittwoch 18.06. 13:00 - 14:30 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Mittwoch 25.06. 13:00 - 14:30 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Wer Deutsch als Muttersprache spricht, hat einen grundlegend anderen Zugang zur deutschen Sprache und zu deutschsprachigen Texten als Menschen, die aus anderssprachigen Familien, Ländern und Kulturen kommen und im deutschen Sprachraum leben und Deutsch lernen. Das gilt sowohl für Migrantenkinder in österreichischen Schulen wie auch für erwachsene Lernende in der Volkshochschule oder im Vorstudienlehrgang und an der Universität. In der Übung wird der Akzent auf die SchülerInnen gesetzt, doch muss die Situation der Erwachsenen (z.B. der Eltern) einbezogen werden.

ACHTUNG: diese Übung gehört zum Lehrangebot des Lehramtsstudiums Unterrichtsfach Deutsch. Sie wird nicht im Rahmen des Freie-Wahlfächer-Moduls oder des Studienschwerpunkts ¿Deutsch als Fremd-/ Zweitsprache¿ angerechnet.

Detaillierter Themenplan und weitere Informationen ab Mitte Februar auf der Lernplattform Blackboard Vista: http://elearning.univie.ac.at Voraussetzung dafür ist die Anmeldung zum E-Learning (Link oben links anklicken!).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Übung ermöglicht eine erste Auseinandersetzung mit dem Arbeitsfeld Deutsch als Fremd- /Zweitsprache, den hier diskutierten Spracherwerbstheorien und Unterrichtsmethoden wie auch den wichtigsten sprachenpolitischen und institutionellen Aspekten. Im Gegensatz zur Einführungsvorlesung in das Fachgebiet ist die Übung auf eine exemplarische Beschäftigung mit ausgewählten Aspekten sowie einen praktischen Zugang hin konzipiert: wir konzentrieren uns auf Aspekte, die für Lernende mit Migrationshintergrund in der Schule zentral sind und dabei insbesondere auf den Aspekt der Mehrsprachigkeit.

Zusätzliche Informationen :

Für diejenigen, die sich in weiteren Lehrveranstaltungen mit dem Prüfungsfach Deutsch als Fremdsprache beschäftigen wollen, bildet die Übung die Grundlage für darauf aufbauende Lehrveranstaltungen und stellt wichtiges Handwerkszeug bereit.

Prüfungsstoff

Anmeldung im Anmeldesystem des Instituts für Germanistik http://germanistik.bach.univie.ac.at/ obligatorisch!

Aus jedem der untenstehenden vier Bereiche ist eine Leistung zu erbringen!

1. Aktive Mitarbeit in allen Sitzungen: Lektüre aller Pflichttexte und Bearbeitung der in den Sitzungen vergebenen Aufgaben sowie Nützung der Lernplattform; bei Verhinderung in maximal zwei Sitzungen nach Absprache Kompensation in Form einer zusätzlichen Kompensationsaufgabe möglich;

2. Hausübung (zur Auswahl): Kurzreferat zu einem vereinbarten Thema/Termin ODER Rezension eines aktuellen Fachtexts (2005 oder später) ODER Lehrwerksanalyse;

3. Recherche: Sammeln und Darstellen von Informationen zu einem Thema (z.B. Spracherwerbs- und lernsituationen, DaZ-Institutionen, DaZ-Materialien, Situation von DaZ-Lernenden) unter Nützung von Nachschlagewerken, Fachliteratur, Datenbanken, Internetseiten oder aufgrund eigener Datensammlung (z.B. in Form von Interviews oder Befragungen);

4. Beobachtungs-/ Analyseaufgabe: Dokumentation einer Unterrichtsbeobachtung in einer realen Unterrichtsstunde bzw. Analyse von Unterrichtsstunden anhand von Videoaufzeichnungen.

Literatur

zur Einführung: Helbig/Götze/Henrici/Krumm (Hg): Deutsch als Fremdsprache, ein internationales Handbuch. 1. Halbband (2001) ¿ Artikel 5 und 8.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

I 1222

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:32