Universität Wien FIND

100139 SE-B ÄdL: Nibelungenlied (2019S)

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 07.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 14.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 21.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 04.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 11.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 02.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 09.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 16.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 23.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 06.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 13.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 27.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Seminar werden in gemeinsamer Lektüre und geleitet durch ExpertInnengruppen interpretatorische Zugänge zum Nibelungenlied erprobt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Neben der aktiven Teilnahme und der Beteiligung an einer ExpertInnengruppe besteht die Leistungskontrolle in der Abfassung einer Bachelorarbeit im Umfang von 30-35 Seiten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Aktive Teilnahme. Selbstständiges Erarbeiten eines interpretativen und textanlytischen Zugangs zum Nibelungenlied

Prüfungsstoff

Das Nibelungenlied

Literatur

Das Nibelungenlied in einer ein- oder zweisprachigen Ausgabe. Z, B.

Das Nibelungenlied. Nach der Handschrift B. Hg. v. Ursula Schulze. Ins Nhd. Übertragen und kommentiert von Siegfried Grosse. Stuttgart: Reclam 2010 (= Reclams Universal-Bibliothek 18914).

Das Nibelungenlied und die Klage. Nach der Handschrift 857 der Stiftsbibliothek St. Gallen. Mittelhochdeutscher Text, Übersetzung und Kommentar. Herausgegeben von Joachim Heinzle. Berlin: Deutscher Klassiker Verlag 2013 (= Bibliothek deutscher Klassiker 196).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 31.01.2019 11:47