Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

100143 PS Einführung in die Didaktik und Methodik des Deutschunterrichts (2013W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Blocktermin: SA 7.12.2013, 9.00-12.00, Ort: HS 30

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Samstag 05.10. 10:30 - 12:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Samstag 12.10. 10:30 - 12:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Samstag 19.10. 10:30 - 12:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Samstag 09.11. 10:30 - 12:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Samstag 16.11. 10:30 - 12:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Samstag 23.11. 10:30 - 12:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Samstag 30.11. 10:30 - 12:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Samstag 07.12. 10:30 - 12:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Samstag 14.12. 10:30 - 12:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Samstag 11.01. 10:30 - 12:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Samstag 18.01. 10:30 - 12:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Samstag 25.01. 10:30 - 12:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

- Aufgabenfelder des Deutschunterrichts: Sprach-, Literatur- und Mediendidaktik
- Methoden und Konzepte für die Unterrichtspraxis (Schwerpunkte: Portfolioarbeit und
Dialogisches Lernen)
- Planung, Präsentation, Umsetzung und Nachbereitung einer Unterrichtseinheit (im Team)
- Kompetenzmodelle und Kompetenzorientierung in der Unterrichtspraxis
- Bildungsstandards D4/D8/D13 und ihre Auswirkungen auf die Unterrichtspraxis
- Lehrpläne und aktuelle Entwicklungen in Bezug auf die standardisierte Reife- und Diplomprüfung

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

1. Pflicht- und Wahlaufgaben, die zu bestimmten Terminen auf Moodle abgegeben werden müssen. Es empfiehlt sich, möglichst früh eine Gruppe, bestehend aus vier Personen, zu bilden, damit die Zusammenarbeit bei der Erstellung des Stundenkonzepts gut funktioniert!
2. Prüfungsgespräch (in der Gruppe) am Ende des Semesters

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Auf folgende Fragen sollen Antworten gefunden werden:
1. Was ist guter Deutschunterricht?
2. Wie kann man als Lehrperson guten Deutschunterricht erreichen?
3. Wie kommen Lernende im Deutschunterricht zu guten Ergebnissen?
4. Wie kann man die Qualität des eigenen Deutschunterrichts erforschen?

Prüfungsstoff

1. Portfoliomethode
2. E-Learning: Das PS wird durch die Lernplattform Moodle begleitet; es ist daher Pflicht, mit dieser Plattform zu arbeiten.

Literatur

PFLICHTLEKTÜRE: Brand, Tilman von: Deutsch unterrichten. Seelze: Kallmeyer/Klett 2010. (2. Auflage 2012).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 1830)

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:49