Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

100153 SE (C) Sprachenpolitische Grundfragen (DaF 6) (2011S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Diese LV ist NUR für Master DaF/DaZ - Studierende und als LV für den Studienschwerpunkt DaF/DaZ anrechenbar.
Freies Wahlfach: Diese Lehrveranstaltung ist im Studienschwerpunkt DaF/DaZ NUR als PROSEMINAR anrechenbar!

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 07.03. 13:45 - 17:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Montag 28.03. 13:45 - 17:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Montag 11.04. 13:45 - 17:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Montag 09.05. 13:45 - 17:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Montag 23.05. 13:45 - 17:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Montag 06.06. 13:45 - 17:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Montag 20.06. 13:45 - 17:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

7. 3. 2011. Vorbesprechung / Einführung ins Thema
28. 3. 2011: Sprachenpolitik nach innen
11. 4. 2011: Sprachenpolitik nach außen - Konzepte
9. 5. 2011: Institutionen und Verbände
23. 5. 2011: Sprachenpolitik der Europäischen Union / Mehrsprachigkeit
6. 6. 2011: Programme, Projekte und Forderungen
20. 6. 2011: Methodisch-didaktische Konsequenzen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

1. Aktive Teilnahme (für maximal zwei versäumte Stunden können Kompensationsaufgaben abgegeben werden)
2. Textlektüre für jede Stunde – die Lektüre dient als Diskussionsbasis in den Stunden, eine aktive Bearbeitung des Textes soll nachgewiesen werden.
3. Rechercheaufgaben – die Ergebnisse sind in die Stunde mitzubringen und in Stichworten als Dossier am Semesterende abzugeben.
4. Ein Referat (etwa 10 Minuten) zu einem der vorgegebenen Themen, mit Hand out, eventueller Simulation und Moderation der folgenden Diskussion. Das Referat ist in einer schriftlichen Zusammenfassung dem Dossier beizulegen (1-2 Seiten).
5. Prüfungsgespräch

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden sollen für die wichtige politische Dimension des Faches Deutsch als Fremd- und Zweitsprache sensibilisiert werden und die wichtigsten Parameter kennen lernen, durch die sich diese in Vergangenheit und Gegenwart manifestierte. Die gesellschaftliche Bedeutung einzelner Konzepte und Konsequenzen sowie der eigenen sprachenpolitischen Aktivitäten sollen erklärt und reflektiert werden; die Basisliteratur soll den Studierenden vertraut werden.

Prüfungsstoff

Die Übung setzt ein Selbststudium von Fachtexten für jede Unterrichtseinheit voraus, die begleitet wird durch praxisorientierte Rechercheaufgaben für jedes Thema. Die Ergebnisse fließen in die Diskussionen in der Stunde ein und sind in schriftlicher Form am Semesterende abzugeben.
Die einzelnen Themen werden durch Referate vertiefend eingeführt und anschließend durch einzelne Aufgabenstellungen weiter bearbeitet (Diskussionen, Konzepterstellungen, Text- und Materialanalysen, Fallbeispiele etc.).

Literatur

Wird zu den einzelnen Themen auf Fronter angegeben, wenn möglich in eingescannter Form zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 2436, I 2900)

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:49