Universität Wien FIND

Ab 1. Juli sind die Gebäude der Universität Wien wieder öffentlich zugänglich und können zu den jeweiligen Öffnungszeiten uneingeschränkt betreten werden. Der Lehrbetrieb ist bis zum Semesterende auf home-learning umgestellt. Wichtig ist, dass Sie die Hygiene- und Verhaltensregeln weiterhin einhalten.

Weitere Informationen zum Studien- und Prüfungsbetrieb im Sommer finden Sie unter studieren.univie.ac.at.
Die Planungen für das kommende Wintersemester laufen bereits. Studierende werden rechtzeitig per E-Mail und laufend auf studieren.univie.ac.at/home-learning informiert.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

100161 PS Sprachwissenschaft: Phraseologie der Tierwelt (2011W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Die Phraseologie (Lehre von den Redewendungen) ist ein lebendiges Gebiet der Sprachwissenschaft, das zahlreiche Facetten hat. In diesem Proseminar geht es nach einer kurzen Einführung in das Gebiet der Phraseologie um jene Phraseologismen, die sich mit Tieren beschäftigen.

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 14.10. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 21.10. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 28.10. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 04.11. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 11.11. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 18.11. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 25.11. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 02.12. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 09.12. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 16.12. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 13.01. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Freitag 20.01. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 27.01. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In diesem Proseminar soll der Frage nachgegangen werden, welche Tiere in die Welt der Phraseologie Eingang gefunden haben, warum manche Tiere in der Phraseologie vorkommen, andere jedoch nicht, welche Rolle diese Tiere im jeweiligen Phraseologismus spielen: jmd. ist der Hecht im Karpfenteich (warum nicht: jmd. ist der Goldfisch im Karpfenteich?); jmd. ist der Hahn im Korb (warum nicht: jmd. ist der Adler im Korb); jmd. ist auf den Hund gekommen (warum nicht: jmd. ist auf die Schildkröte gekommen?); jmd. schaut wie die Kuh vor'm Scheunentor (schauen nur Kühe?) uvm.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Referat und Abschlussarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel ist es, dass Sie als Studierende eine klare Vorstellung davon bekommen, was Phraseologie ist und sich anhand eines Teilgebietes einen Überblick über die Möglichkeiten der Phraseologie verschaffen können.

Prüfungsstoff

Frontalunterricht, Referate, Impulsgespräche, Reihen- und Tabuspiele uvm.

Literatur

Elke Essl, Phraseologie der österreichischen Alltagssprache für Studierende. Eine Einführung in die Phraseologie. Gloggnitz 2010

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 1233, I 2900)

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:49