Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

100162 SE DaF/Z: Methodologie und Forschungspraxis im Feld DaF/DaZ (2021S)

9.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Termine finden online statt (collaborate).

Montag 08.03. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 15.03. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 22.03. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 12.04. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 19.04. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 26.04. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 03.05. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 10.05. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 17.05. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 31.05. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 07.06. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 14.06. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 21.06. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 28.06. 15:00 - 16:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der Lehrveranstaltung ist die Vermittlung eines Überblicks über Forschungsmethoden im Feld DaF/DaZ. Auf dieser Grundlage sollen die Studierenden eine Fragestellung für ihre Masterarbeit formulieren sowie ein gegenstandsadäquates Forschungsdesign (Zugang zum Feld, Methode, Reflexion des Forschungskontextes) in Form eines Exposés skizzieren.

Die Inhalte der Lehrveranstaltung gliedern sich folgendermaßen:

- Grundprinzipien der Forschung (Forschung vs. Alltagswissen)
- Fragestellung und ihre Relevanz
- Forschungsethik, Gütekriterien
- Literaturrecherche als Teil des Forschungsprozesses
- Feld, Zugang zum Feld
- qualitative Methoden (Interviewformen, Unterrichtsbeobachtung, Action Research, Sprachbiographien, Grounded Theory, ethnographischer Zugang)
- quantitative Methoden (schriftliche Befragung, Design Fragebogen, Grundlagen von Testung, Experiment)
- Forschungsphasen, Reflexion des Forschungskontextes und -prozesses

Methoden: Einzelarbeit (Impulsreferate auf Grundlage der Lektüre), Gruppenarbeit (schriftliche Rechercheaufgabe), Diskussion

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Lektüre sowie schriftliche Zusammenfassung der in der LV besprochenen Texte bzw. Bearbeitung von Aufgaben dazu (auf Moodle jeweils vor dem Folgetermin hochzuladen)
- Impulsreferat eines besprochenen Textes zwecks anschließender Diskussion im Plenum
- eine in Gruppen schriftlich auszuarbeitende Rechercheaufgabe (Analyse eines Forschungsprojektes nach vorgegebenen Kriterien, auf Moodle hochzuladen)
- Exposé und Bibliographie

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.
- Sämtliche Teilleistungen sind positiv zu absolvieren

Prüfungsstoff

- Sämtliche im Rahmen der LV gelesenen Texte
- Die Teilleistungen „Zusammenfassung“ sowie „Rechercheaufgabe“ sind auf Moodle hochzuladen.
- Das Exposé inkl. Bibliographie ist an die LV-Leiterin zu schicken (Abgabefrist: 30.09.2021)

Literatur

Blommaert, Jan & Jie (2010): Ethnographic Fieldwork. A Beginner’s Guide. Bristol: Multilingual Matters.

Busch, Brigitta (20172): Mehrsprachigkeit. Wien: Facultas/UTB.

Caspari, Daniela; Klippel, Friederike; Legutke, Michael; Schramm, Karen (Hg.) (2016): Forschungsmethoden in der Fremdsprachendidaktik: ein Handbuch. Tübingen: Narr.

Cohen, Louis; Manion, Lawrence; Morrison, Keith: Research Methods in Education, London & New York: Routledge.

Fritz, Thomas et al. (2020/in Vorbereitung): Super, divers und mehrsprachig. Mehrsprachigkeit in Basisbildung und DaZ-Unterricht.

König, Katharina (2010): Migration und Sprachidentität: Positionierungsverfahren in Sprachbiographien. In: Betten, Anne & Thüne, Eva-Maria (Hrsg.): Sprache und Migration. Linguistische Fallstudien. Rom: Aracne, 143-166.

Robson, Colin & McCartan, Kieran: Real World Research. New York: Wiley.

Settinieri, Julia; Demirkaya, Sevilen; Feldmeier, Alexis; Gültekin-Karakoç, Nazan; Riemer, Claudia (Hg.) (2016): Einführung in empirische Forschungsmethoden für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Paderborn: Schöningh/UTB.

Je nach Vorhaben für die Masterarbeit weitere vertiefende Literatur.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:26