Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

100170 KO Sprachgeschichte des Deutschen: Grammatikalisierungspfade im Spiegel synchroner Variation (2020S)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 02.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Montag 09.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Montag 16.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Montag 23.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Montag 30.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Montag 20.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Montag 27.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Montag 04.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Montag 11.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Montag 25.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Montag 08.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Montag 15.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9
Montag 22.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Alle Formen der mündlichen Interaktion sowie physischen Anwesenheit sind für die Zeit des Home-learning in den virtuellen Raum verlagert.

Der Begriff der Grammatikalisierung vereinigt Sprachwandelprozesse, in deren Rahmen sprachliche Bausteine in das grammatische System einer Sprache aufgenommen bzw. noch stärker in dieses integriert werden. Im Seminar werden wir der Frage nachgehen, wie grammatische Elemente und Konstruktionen 'entstehen' und welche Grammatikalisierungsprozesse sie durchlaufen (haben). Neben der Analyse historischer Daten und Quellen werden wir auch synchrone Variationsbefunde des Gegenwartsdeutschen als (potentieller) Spiegel diachroner Pfade heranziehen.
Dazu werden im Seminar zunächst die Grundlagen der Grammatikalisierungstheorie erarbeitet, bevor ausgewählte Grammatikalisierungsphänomene auf Basis einschlägiger Fachliteratur diskutiert werden. Der Schwerpunkt der Diskussion wird auf Sprachwandelprozessen im Deutschen liegen, wobei aber auch Vergleiche mit anderen (v. a. germanischen) Sprachen gezogen werden (etwa Englisch, Niederländisch oder Luxemburgisch).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Präsentationsfolien und Handout
- Schriftliche Diskussionsbeiträge
- Prüfungsgespräch am Ende des Semesters

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Leistungsbeurteilung auf Basis von:
- Präsentationsfolien und Handout)
- Diskussionsbeiträge
- Prüfungsgespräch (digital)

Prüfungsstoff

- Inhalte der LV-Einheiten
- Sitzungs- und Referatslektüre (s. Semesterplan)

Literatur

Die für das Konversatorium relevante Literatur ("Sitzungs- und Referatslektüre") wird in der ersten Einheit bekannt gegeben.

Zum Einstieg empfohlen:
Renata Szczepaniak (2011): Grammatikalisierung im Deutschen. Eine Einführung. 2. Auflage. Tübingen: Narr (= narr studienbücher).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:20