Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

100181 SE-B Neuere deutsche Literatur: Texte und Bilder (2011S)

11.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 03.03. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 10.03. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 17.03. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 24.03. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 31.03. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 07.04. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 14.04. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 05.05. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 12.05. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 19.05. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 26.05. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 09.06. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 16.06. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 30.06. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 3 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Seit der Antike ist das faszinierende Verhältnis der "Schwesterkünste" diskutiert worden. Nach dem "iconic turn" des visuellen 20. Jahrhunderts werden diese Fragen noch virulenter: Stehen Literatur und Kunst im Wettstreit miteinander (dem "paragone"), verhalten sie sich komplementär (wie Lessing es postulierte), "zitieren" sie einander, oder vereinen sie sich überhaupt zu einem neuen Medium, dem "iconotext"? Im Seminar sollen berühmte Beispiele für Bildergeschichten (W. Busch, "Asterix"), Bildgedichte und -beschreibungen (von R. Gernhardt, D. Grünbein, E. Canetti, G. Hofmann u. v. a.) ebenso diskutiert werden wie die Frage nach "Bild", "Bildlichkeit" und "Bildkritik" in der Literatur.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Mitarbeit, Referat, Ausarbeitung als Seminararbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Theoretische und praktische Kenntnisse innerhalb des Themengebiets, selbständige Erarbeitung einer spezifischen Fragestellung und deren mündliche und schriftliche Behandlung.

Prüfungsstoff

Gemeinsame Lektüre und Diskussion, selbständige Erarbeitung von Theorieansätzen; Teilnahme am Symposium "Gemälderedereien" (20.-22.5.).

Literatur

Gotthold E. Lessing: Laokoon. Stuttgart 1986 (= RUB 271) (5,80); Sigmund Freud: Der Moses des Michelangelo. Schriften über Kunst und Künstler. Frankfurt 41993 (= Fischer Taschenbuch 10546) (10,30). - Claude Gandelman: Reading Pictures, Viewing Texts. Bloomington / Indianapolis 1991; W. J.T. Mitchell: Was ist ein Bild? In: Bildlichkeit. Internationale Beiträge zur Poetik. Hrsg. v. Volker Bohn. Frankfurt 1990 (= es 1475), S. 17-68; Erwin Panofsky: Ikonologie und Ikonographie. Köln 2006; Ralf Simon: Der poetische Text als Bildkritik. München 2009.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 2260, I 2900)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:32