Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

100197 SE Diskurskompetenz im DaF/Z-Unterricht (DaF 3, 7) (2013S)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 36 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 15.04. 15:30 - 18:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Montag 29.04. 15:30 - 18:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Dienstag 30.04. 08:00 - 10:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Montag 06.05. 15:30 - 18:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Dienstag 07.05. 08:00 - 10:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Montag 13.05. 15:30 - 18:45 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Dienstag 14.05. 08:00 - 10:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Seminar geht es um die Entwicklung der mündlichen Kommunikationsfähigkeit im DaF/DaZ-Unterricht. Die Ausbildung der kommunikativen Fähigkeiten/Fertigkeiten unter institutionellen Bedingungen, mündlich zu kommunizieren und Gespräche zu führen, sowohl im privaten als auch im öffentlichen Bereich ist eine erstrangige Aufgabe im Fremdsprachenunterricht. Nach einer Auseinandersetzung mit grundlegenden Begriffen wird die Modellierung der sprachlichen Kompetenzen im Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen unter besonderer Berücksichtigung der gesprochenen Sprache und mündlichen Interagierens untersucht. Anschließend werden die heutige Gesprächskultur anhand von ausgewählten Beispielen aus der Jugendsprache und von Höflichkeitsformeln sowie die Kommunikation im Unterricht thematisiert. Mithilfe praktischer Beispiele werden diverse Strategien zur Förderung der Diskurskompetenz vorgestellt

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Teilnahme und aktive Mitarbeit an den Sitzungen der LV. Vor- und nachbereitende Lektüre von Fachtexten zum Thema, Inputreferate, Diskussionsleitung. Seminararbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Das Seminar setzt sich zum Ziel, den Teilnehmenden einige neue Erkenntnisse der Gesprächsforschung in ihrer Bedeutung für die Praxis zu zeigen und unterschiedliche Kommunikationsmodelle vorzustellen bzw. sie für vielfältige Kommunikationsmöglichkeiten und für kommunikative Fähigkeiten/Fertigkeiten zu sensibilisieren sowie ihnen Wege aufzuzeigen, kommunikative Kompetenzen bei Sprachlernenden im DaF/DaZ-Unterricht zu fördern.

Prüfungsstoff

Lektüre und Bearbeitung von Fachtexten zu den zentralen Themen, Diskussion wichtiger Ergebnisse in Kleingruppen und im Plenum, Fallanalysen, Planung und Präsentation von Unterrichtseinheiten zur Förderung der Diskurskompetenz.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 2460, I 2463, I 2900)

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:49