Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

100210 PS Sprachwiss.: Semantik, Lexikologie und Lexikographie (2008S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 04.03. 14:45 - 16:15 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 11.03. 14:45 - 16:15 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 01.04. 14:45 - 16:15 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 08.04. 14:45 - 16:15 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 15.04. 14:45 - 16:15 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 22.04. 14:45 - 16:15 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 29.04. 14:45 - 16:15 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 06.05. 14:45 - 16:15 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 20.05. 14:45 - 16:15 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 27.05. 14:45 - 16:15 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 03.06. 14:45 - 16:15 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 10.06. 14:45 - 16:15 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 17.06. 14:45 - 16:15 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 24.06. 14:45 - 16:15 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Semantik ist der Teil der Semiotik, der sich mit der Zuordnung von Zeichen zu dem, was sie bezeichnen, beschäftigt. Eine verwandte Disziplin, die Lexikologie, setzt sich in diesem Kontext mit der Beschreibung von Wortschatz in einem weiten Sinne auseinander. Sie untersucht unter anderem, nach welchen Kriterien sich der Wortschatz in Untergruppen gliedert, welche Ansätze es zur Beschreibung von Wortbedeutung gibt, welche Bedeutungsbeziehungen zwischen Wörtern bestehen, welche Mittel der Wortschatzerweiterung es gibt, wie sich Wörter zu mehr oder weniger festen phraseologischen Einheiten verbinden, wie sich Grammatik und Wortschatz zueinander verhalten und welche fachlichen, regionalen, gruppenspezifischen, stilistischen u.a. Aspekte bei der Beschreibung von Wortschatz eine Rolle spielen. So werden Themenbereiche wie Gegenstandsbestimmungen, Grundbegriffe, Forschungsgeschichte, Theorien der Wortbedeutung, Struktur des deutschen Wortschatzes, Entwicklung des Wortschatzes sowie Wörterbücher in Theorie und Praxis behandelt.

Literatur:
Cruse, D. Alan/Hundsnurscher, Franz/Job, Michael/Lutzeier, Peter Rolf (Hrsg.): Lexikologie. Lexicology. Ein internationales Handbuch zur Natur und Struktur von Wörtern und Wortschätzen. Berlin/New York: de Gruyter 2002-2005.

Lutzeier, Peter Rolf: Lexikologie. Ein Arbeitsbuch. Tübingen: Stauffenburg 1995.

Schlaefer, Michael: Lexikologie und Lexikographie. Eine Einführung am Beispiel deutscher Wörterbücher. Berlin: Schmidt 2002.

Schrodt, Richard: Semantik. In: Ernst, Peter (Hrsg.): Einführung in die synchrone Sprachwissenschaft. Wien: Ed. Praesens 1999, S. 13,1-18.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

I 1233

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:32