Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

100219 VO DaZ: Bildungssprache & Sprach(en)bildung (2020W)

Perspektiven auf ein wirkmächtiges Konstrukt und seine Praktiken

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

ACHTUNG: DIE VORLESUNG FINDET REIN DIGITAL STATT.
Sie können über den Moodle-Kurs unter folgendem Link einsteigen:

https://eu.bbcollab.com/guest/45f405ed068b4e529adf66954d233fb7

ACHTUNG: Die Vorlesung beginnt am 13. Oktober 2020. Sie sind aber sehr herzlich eingeladen, folgende Veranstaltung am 6. Oktober von 17.00-19.00 Uhr zu besuchen: "Bildungsungleichheit und Diversität in Zeiten von Corona", siehe:
https://lehrerinnenbildung.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/p_lehrerinnenbildung/Aktuelles/Bildungsungleichheit_Corona_Flyer_6.10.2020.pdf

Dienstag 06.10. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 13.10. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 20.10. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 27.10. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 03.11. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 10.11. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 17.11. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 24.11. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 01.12. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 15.12. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 12.01. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 19.01. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 26.01. 18:30 - 20:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In den letzten Jahren ist mit Blick auf die Problematik der Benachteiligung von Kindern aus "bildungsfernen Schichten" und mit "Migrationshintergrund" der Begriff der "Bildungssprache" zu einem Schlüsselbegriff im Diskurs um Schule und Bildung geworden. In der Ringvorlesung soll dieser Terminus nicht nur in seiner sprachen- und bildungspolitischen Bedeutung reflektiert und begründet, sondern er soll vor allem in seinem schillernden Facettenreichtum, seiner - auch ideologischen - Aufgeladenheit, seiner linguistischen Unterbestimmtheit, seiner mangelnden empirischen Fundierung und nicht zuletzt in seiner Ambivalenz diskutiert und ergründet werden.
Die Lehrveranstaltung wird synchron digital abgehalten. Es wird Collaborate als Streaming- und Interaktionssoftware verwendet.
Aktuelle Informationen finden Sie immer auf folgender Seite: www.tu-dresden.de/zfi/bildungssprachen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Digitale Klausur nach Ende der Lehrveranstaltung im Open Book-Format mit vier offenen Fragen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Als Leistungsnachweis gilt eine schriftliche Klausur.
Aktive Teilnahme
Klausurtermine – Wintersemester 2020/21: https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=100219&semester=2020W
Um die Prüfung zu bestehen, sind 60% der zu erreichenden Punkte notwendig.
Notenschlüssel: 100-90 % = 1; 89-80% = 2; 79-70% = 3; 69-60 % = 4; 59-0% = 5

Prüfungsstoff

Die auf Moodle hochgeladenen Texte, die Inhalte der Vorträge sowie die Inhalte der Folienpräsentationen sind die Grundlage für die Beantwortung der Klausurfragen.

Literatur

(Auswahl)
Ahrenholz, B. (2010): Bildungssprache im Sachunterricht der Grundschule. In: Ahrenholz, B. (Hrsg.),Fachunterricht und Deutsch als Zweitsprache. Tübingen: Narr.
Ahrenholz, B. (2017): Erstsprache — Zweitsprache —Fremdsprache — Mehrsprachigkeit. In: Ahrenholz,B & Oomen-Welke, I.: Deutschunterricht in Theorie und Praxis (DTP). 4. Aufl. Schneider Verlag.
Dirim, I. (2005): Mehrsprachigkeit einbeziehen. In: Rösch, H. (2005): Mitsprache. Deutsch als Zweitsprache in der Sekundarstufe I: Grundlagen, Übungsideen, Kopiervorlagen. Braunschweig: Schroedel.
Dirim, I. (2016): Sprachverhältnisse. Einleitung – Der migrationspädagogische Zugang zur migrationsgesellschaftlichen Mehrsprachigkeit. In: Handbuch Migrationspädagogik.
Gogolin, I. (2009): Zweisprachigkeit und die Entwicklung bildungssprachlicher Fähigkeiten. In: Gogolin, Ingrid; Neumann Ursula (Hg.): Streitfall Zweisprachigkeit- the bilingualism controversy. Wiesbaden: VS, 263–280.
Jeuk, S. (2015): Deutsch als Zweitsprache in der Schule. Stuttgart.
Mecheril, P., Quehl, T. (2015): Die Sprache der Schule. Eine migrationspädagogische Kritik
der Bildungssprache. In: M. Knappik & N. Thoma (Hg.): Sprache und Bildung in Migrationsgesellschaften. Machtkritische Perspektiven auf ein prekarisiertes Verhältnis. (S.151 - 171) Bielelfeld: transcript

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:26