Universität Wien FIND

100227 SE (A) Methodik (DaF/Z 4) (2017W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 13.10. 13:15 - 16:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Freitag 20.10. 13:15 - 16:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Freitag 27.10. 13:15 - 16:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Freitag 03.11. 13:15 - 16:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Freitag 10.11. 13:15 - 16:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Freitag 17.11. 13:15 - 16:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Freitag 24.11. 13:15 - 16:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Freitag 01.12. 13:15 - 16:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Freitag 15.12. 13:15 - 16:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Freitag 12.01. 13:15 - 16:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Freitag 19.01. 13:15 - 16:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Freitag 26.01. 13:15 - 16:30 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel dieser Lehrveranstaltung ist es mündliche (Hören / Sprechen) und schriftliche (Lesen / Schreiben) und audio-visuelle Kommunikation (Hör-Seh-Verstehen) für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache theoretisch darzustellen und sie in die unterschiedlichen Methodenkonzepte einzuordnen.
Basisliteratur wird erarbeitet und in der Lehrveranstaltung gemeinsam diskutiert.
Gleichzeitig sollen (schwerpunktmäßig) praktische Anwendungsmöglichkeiten (immer verstanden als Prinzipien) der einzelnen Fertigkeiten für die konkrete Unterrichtssituation (auf Grund der theoretischen Annahmen) gemeinsam erarbeitet und erprobt werden.

Im Rahmen dieser LV ist ein Hospitations- und Unterrichtspraktikum zu absolvieren.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung, die Note setzt sich daher aus mehreren Einzelaspekten zusammen: Präsenz, Mitarbeit, Präsentationen, mündliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Präsenz, Mitarbeit (plenar und in Gruppen): 35%
Mini-Präsentationen: 25%
mündliche Prüfung: 40%

Prüfungsstoff

Basislektüre und vertiefende weiterführende Lektüre (siehe auch Moodle)

Literatur

Findet sich auf Moodle und wird in der ersten Stunde bekannt gegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:42