Universität Wien FIND

100229 FPR Qualitative und quantitative Methoden (2011S)

(für DiplomandInnen und DissertantInnen) und Forschungspraxis für Masterstudierende

9.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 08.03. 17:15 - 18:45 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 15.03. 17:15 - 18:45 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 22.03. 17:15 - 18:45 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 29.03. 17:15 - 18:45 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 05.04. 17:15 - 18:45 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 12.04. 17:15 - 18:45 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 03.05. 17:15 - 18:45 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 10.05. 17:15 - 18:45 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 17.05. 17:15 - 18:45 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 24.05. 17:15 - 18:45 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 31.05. 17:15 - 18:45 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 07.06. 17:15 - 18:45 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 21.06. 17:15 - 18:45 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9
Dienstag 28.06. 17:15 - 18:45 Seminarraum II Germanistik Hauptgebäude, 3.Stock, Stiege 9

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Empirische Forschung bedient sich zunehmend einer Kombination quantitativer und qualitativer Methoden. Im Kolloquium wollen wir einzelne Ansätze und die Vorteile und Probleme ihrer Verbindung diskutieren. Viel Raum soll der Präsentation studentischer Forschungsprojekte gewährt werden. Die Schwerpunkte können daher erst in der ersten Sitzung gemeinsam mit den TeilnehmerInnen festgelegt werden. Es ist dringend erwünscht, Vorarbeiten, Beispiele etc. aus der eigenen Arbeit zur Diskussion zu stellen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Präsentation eines Exposés der eigenen Arbeit und des Untersuchungsdesigns bzw. der Erhebungsinstrumente und der Vorgehensweise bei der Datenauswertung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Diskussion und Reflexion von Methoden

Prüfungsstoff

Lektüre von Texten, Diskussion der Texte und der Präsentationen

Literatur

Angaben in der LV!

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 2470)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:32