Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

100230 PS SpraWi: Diskurs. Macht. Geschlecht (2021W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL
Di 19.10. 11:30-13:00 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 05.10. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 12.10. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 09.11. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 16.11. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 23.11. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 30.11. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 07.12. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 14.12. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 11.01. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 18.01. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 25.01. 11:30 - 13:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Geschlecht wird oft als einfaches, biologisches Faktum gedacht. Tatsächlich hat das, was wir unter Geschlecht verstehen, aber einen großen sozialen Anteil, der auch sprachlich transportiert wird. Durch die Analyse von Diskursen, von öffentlichen Texten und ihren Querverbindungen, können wir aus sprachwissenschaftlicher Perspektive Geschlechterstereotype sichtbar machen und diskutieren.

Die Ziele der Lehrveranstaltung sind das Kennenlernen der Grundbegriffe der Diskurslinguistik und der Genderlinguistik und ihre Anwendung in einem sprachwissenschaftlichen Kontext: Sie schreiben eine schriftliche Arbeit, für die Sie eine Fragestellung finden, Untersuchungskategorien wählen, Literatur recherchieren, eigenständig Texte analysieren und Ihre Ergebnisse in einer der guten wissenschaftlichen Praxis entsprechenden Form präsentieren. Sie lernen auch, Ihr Forschungsvorhaben in einer Kurzpräsentation mündlich anhand eines Forschungsposters zu präsentieren.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Prüfungsleistungen bestehen aus der Proseminar-Arbeit (15 Seiten Haupttext, Abgabe 28. Februar 2022), einem Exposé (3 Seiten Haupttext, Abgabe 30. November 2021), einer Kurzpräsentation (Dezember/Jänner 2021) und regelmäßiger Mitarbeit, die sich aus Diskussion der Pflichtlektüre, kurzen Abgaben und Gruppenarbeiten zusammensetzt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig. Es gilt Anwesenheitspflicht, dreimalige Abwesenheit ist erlaubt. Mindestanforderungen sind die fristgerechte Abgabe von Proseminararbeit und Exposé und die Abhaltung der Kurzpräsentation.

50% Proseminar-Arbeit (15 Seiten Haupttext)
20% Exposé (3 Seiten Haupttext)
15% Kurzpräsentation
15% Mitarbeit (Diskussionen, Gruppenarbeiten & Abgaben)

1 (Sehr Gut) 100–91 %; 2 (Gut) 90–81 %; 3 (Befriedigend) 80–71 %; 4; (Genügend) 70–61 %; 5 (Nicht Genügend) 60–0 %

Prüfungsstoff

Diskursanalyse, Diskurslinguistik
Genderlinguistik

Literatur

wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 23.09.2021 10:09