Universität Wien FIND

100247 PS SpraWi: Sprache und Geschlecht (2019S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 04.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Montag 11.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Montag 18.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Montag 25.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Montag 01.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Montag 08.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Montag 29.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Montag 06.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Montag 13.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Montag 20.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Montag 27.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Montag 03.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Montag 17.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5
Montag 24.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Geschlecht wirkt sich in verschiedenen Arten auf Sprache aus, zum Beispiel in der Wahl der korrekten Personenbezeichnung, im Genus von Substantiven und Pronomen oder im Sprachgebrauch von Menschen verschiedenen Geschlechts. In dieser Lehrveranstaltung werden verschiedene Manifestationen von Geschlecht in der deutschen Sprache und grundsätzliche Konzepte der Gender Studies behandelt.
Die Studierenden lernen Grundbegriffe der Gender Studies und der Genderlinguistik kennen und könne diese in einem sprachwissenschaftlichen Kontext anwenden. Sie schreiben eine schriftliche Arbeit, für die sie eine Fragestellung finden, Literatur recherchieren, lesen und ihre Ergebnisse in einer der guten wissenschaftlichen Praxis entsprechenden Form präsentieren. Sie lernen auch, ihr Forschungsvorhaben in einer Kurzpräsentation mündlich zu präsentieren.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

regelmäßige Anwesenheit und aktive Mitarbeit, Exposé (Abgabe 3. Mai 2019), Proseminararbeit (15 Seiten Haupttext, Abgabe 29. Juli 2019)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung für eine positive Beurteilung ist die Abfassung einer Proseminararbeit und eines Exposés sowie das Abhalten einer Kurzpräsentation gemäß den Vorgaben der Lehrveranstaltungsleitung. Es besteht Anwesenheitspflicht, dreimaliges unentschuldigtes Fehlen ist gestattet.

Prüfungsstoff

Literatur

wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 1233, I 2900)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom:
StEOP (I 1114 + StEOP LehrerInnenbildung)
I 1111; I 1112; I 1117
Zur Äquivalenzliste geht es hier: https://spl10.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/s_spl10/Aequivalenzliste-abWS15.pdf

Letzte Änderung: Mi 03.07.2019 08:07