Universität Wien FIND

100248 PR Hospitations- und Unterrichtspraktikum (2017W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Diese LV kann nur in Verbindung mit den Lehrveranstaltungen "Methodik" absolviert werden.
Vorbesprechung und Zuteilung der Praktika erfolgen in der ersten Stunde der LV.

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

BEGINN der LV: Mittwoch, 11. Oktober!!
Die Praktikumsplätze werden in der ersten Einheit am Mittwoch, 11. Oktober (!) zugeteilt.

Mittwoch 11.10. 20:15 - 21:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 18.10. 20:15 - 21:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 25.10. 20:15 - 21:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 08.11. 20:15 - 21:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 15.11. 20:15 - 21:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 22.11. 20:15 - 21:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 29.11. 20:15 - 21:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 06.12. 20:15 - 21:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 13.12. 20:15 - 21:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 10.01. 20:15 - 21:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 17.01. 20:15 - 21:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 24.01. 20:15 - 21:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Mittwoch 31.01. 20:15 - 21:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Je nach Voraussetzung (Absolvierung bisheriger Hospitationspraktika, Transkulturelles Praktikum, Schreibmentoring, o.ä.) muss zwischen 5 - 20 Stunden hospitiert werden. Dies wird in der Vorbesprechung individuell festgelegt.
Die Hospitation erfolgt auf verschiedenen Stufen in unterschiedlichen Einrichtungen von Deutsch als Fremdsprache und Zweitsprache. Den Studierenden wird die Möglichkeit gegeben nach eigener Wahl (Schwerpunktinteressen) zu hospitieren. Kennenlernen verschiedener Aspekte von DaF/DaZ-Unterricht, Nutzbarmachung für den eigenen Unterricht.
Die vorbereitete Hospitation erfolgt gesteuert und auf Grund bestimmter Fragestellungen.
Den Studierenden wird in diesem Praktikum die Möglichkeit gegeben, in verschiedenen Institutionen, die Unterricht aus DaF/DaZ anbieten, nach eigener Wahl (Schwerpunktinteressen) auf verschiedenen Stufen zu hospitieren und selbst Unterricht abzuhalten. Sie sollen dabei das in der LV "Methodik" Gelernte erproben und in die Realität umsetzen.
Das Unterrichtspraktikum umfasst Unterricht von fünf Stunden.
In der Lehrveranstaltung werden Stundenbilder und Stundenprotokolle gemeinsam nachbereitet, eine gehaltene Stunde wird präsentiert und evaluiert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Präsentation einer Unterrichtseinheit, schriftlicher Bericht über alle Hospitations- und abgehaltenen Unterrichtsstunden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Vorbereitung zum Hospitations- und Unterrichtspraktikum, Präsentation einer Unterrichtseinheit, schriftlicher Bericht über die Hospitation und alle abgehaltenen Unterrichtsstunden sowie Reflexion darüber.

Prüfungsstoff

Durchführung des Hospitations- und Unterrichtspraktikums und Abgabe des Berichts.

Literatur

Wird in der ersten Stunde bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:42