Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

110013 AR AR 3: Begleitung des Schulpraktikums - Spanisch (4 ECTS) (2021W)

4.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 11 - Romanistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
GEMISCHT

Zusammenfassung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").
An/Abmeldeinformationen sind bei der jeweiligen Gruppe verfügbar.

Gruppen

Gruppe 2

Alle Informationen rund um die Fachbezogene Schulpraxis finden Sie hier: : https://ssc-lehrerinnenbildung.univie.ac.at/ssc-lehrerinnenbildung/praktikum/bachelorstudium/schulpraxis/
Beachten Sie die abweichenden Anmeldezeiten!

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch, Spanisch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die AR ist im Moment hybrid geplant (Abwechslung von Präsenz- und Onlinephasen). Über den Modus der ersten Lehrveranstaltung werden Sie per Mail informiert.

Samstag 09.10. 09:00 - 16:00 Seminarraum ROM 2 (3B-EG-21) UniCampus Hof 8
Samstag 16.10. 09:00 - 16:00 Seminarraum ROM 2 (3B-EG-21) UniCampus Hof 8
Samstag 06.11. 09:00 - 16:00 Seminarraum ROM 2 (3B-EG-21) UniCampus Hof 8
Freitag 12.11. 08:00 - 12:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Freitag 26.11. 08:00 - 12:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden verfügen über Kenntnisse der Vorbereitung und reflexiven Nachbereitung von Unterrichtseinheiten, der Unterrichtsplanung, des sinnvollen kritischen und eigenständigen Einsatzes von Lehrwerken und Lehrmaterialien. Im Assessment können sie mündliche und schriftliche Produktionen auf Grundlage der jeweiligen Beurteilungsmuster beurteilen und kennen Varianten des konstruktiven Feedbacks. Die Studierenden sind in der Lage fachliche Lernprozesse selbst zu initiieren und zu steuern. Sie verfügen über Grundlagen einer fachbezogenen Diagnose-, Feedback und
Förderkompetenz. Sie haben die Fähigkeit, Fachunterricht fächerübergreifend, adressaten- und situationsgerecht unter Nutzung von aktuellen Unterrichtsmedien und -technologien zu planen, den Leistungsstand von Lernenden zu diagnostizieren und Maßnahmen zur individuellen Unterstützung von Lernprozessen einzusetzen. Die Studierenden sind in der Lage, ihre subjektiven Theorien ausgehend von der Reflexion eigener Lehrerfahrungen in Bezug auf wissenschaftliche Theorien kritisch zu hinterfragen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Teilbereich 1: aktive Teilnahme
Teilbereich 2: Erstellung eines Abschlussdossiers
(siehe Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen:
- positiver Praktikumspass aus der Schulpraxis
- regelmäßige Anwesenheit (80%ige Anwesenheitspflicht)
- aktive Teilnahme: Präsentationen, Referate, Einzel-, Partner-, Gruppenarbeiten, Diskussionen, vorbereitende Lektüre, Bearbeitung begleitender Aufgaben
- Erstellung eines Dossiers zur Dokumentation der Unterrichtsbeobachtungen und -planungen inklusive deren Reflexion

Beurteilungsmaßstab (alle Teilleistungen müssen erbracht werden):
- aktive Teilnahme: 40%
- Abschlussdossier 60%

Prüfungsstoff

Prüfungsimmanente LV

Literatur

Eine Auswahlbibliographie wird im Verlauf des Semesters auf Moodle zur Verfügung gestellt:

Gruppe 3

Alle Informationen rund um die Fachbezogene Schulpraxis finden Sie hier: : https://ssc-lehrerinnenbildung.univie.ac.at/ssc-lehrerinnenbildung/praktikum/bachelorstudium/schulpraxis/
Beachten Sie die abweichenden Anmeldezeiten!

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch, Spanisch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Diese AR ist aktuell hybrid geplant (Abwechslung von Präsenz- und Onlinephasen). Über den Modus der ersten Lehrveranstaltung werden Sie per Mail informiert.

Mittwoch 13.10. 17:15 - 19:30 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Mittwoch 20.10. 17:15 - 19:30 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Mittwoch 27.10. 17:15 - 19:30 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Mittwoch 03.11. 17:15 - 19:30 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Mittwoch 10.11. 17:15 - 19:30 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Mittwoch 17.11. 17:15 - 19:30 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Mittwoch 24.11. 17:15 - 19:30 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Mittwoch 01.12. 17:15 - 19:30 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Mittwoch 12.01. 17:15 - 19:30 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Mittwoch 19.01. 17:15 - 19:30 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Mittwoch 26.01. 17:15 - 19:30 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden verfügen über Kenntnisse der Vorbereitung und reflexiven Nachbereitung von Unterrichtseinheiten, der Unterrichtsplanung, des sinnvollen kritischen und eigenständigen Einsatzes von Lehrwerken und Lehrmaterialien. Im Assessment können sie mündliche und schriftliche Produktionen auf Grundlage der jeweiligen Beurteilungsmuster beurteilen und kennen Varianten des konstruktiven Feedbacks. Die Studierenden sind in der Lage fachliche Lernprozesse selbst zu initiieren und zu steuern. Sie verfügen über Grundlagen einer fachbezogenen Diagnose-, Feedback und
Förderkompetenz. Sie haben die Fähigkeit, Fachunterricht fächerübergreifend, adressaten- und situationsgerecht unter Nutzung von aktuellen Unterrichtsmedien und -technologien zu planen, den Leistungsstand von Lernenden zu diagnostizieren und Maßnahmen zur individuellen Unterstützung von Lernprozessen einzusetzen. Die Studierenden sind in der Lage, ihre subjektiven Theorien ausgehend von der Reflexion eigener Lehrerfahrungen in Bezug auf wissenschaftliche Theorien kritisch zu hinterfragen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

2 Teilbereiche: (1) aktive Partizipation an Gruppenarbeiten und Diskussionen, Bearbeitung begleitender Aufgaben, (2) Abschlussdossier

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen für eine positive Beurteilung: 80% Anwesenheit, positiver Praktikumspass aus der Schulpraxis; Bearbeitung begleitender Aufgaben, positive Abfassung des Abschlussdossiers (inkl. allfälliger Reflexion) gemäß den Vorgaben der Lehrveranstaltungsleitung.
Beurteilungsmaßstab (alle Teilleistungen müssen erbracht werden): (1) aktive Partizipation an Gruppenarbeiten und Diskussionen, Bearbeitung begleitender Aufgaben 50%, (2) Abschlussdossier 50%.
100%-89% Sehr gut (1)
88%-76% Gut (2)
75%-63% Befriedigend (3)
62%-51% Genügend (4)
50%-0% Nicht genügend (5)

Prüfungsstoff

siehe Inhalte der LV

Literatur

Eine Auswahlbibliographie wird im Laufe des Semesters zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Lehramt (Bachelor): UF S 13; UF S 10

Letzte Änderung: Do 30.09.2021 08:48