Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

110069 VO STEOP: Grundmodul Literaturwissenschaftliche Vorlesung - Französisch (2012W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 11 - Romanistik

Voraussetzungen lt. Studienplan:
BA (1. romanische Sprache): keine
BA (alt, 2.romanische Sprache): Absolvierung der Grundmodule Sprach- und Literaturwissenschaft der 1.rom.Sprache
BA (ab WS 2011, 2. romanische Sprache): Absolvierung der StEOP der 1. rom. Sprache
Diplom/Lehramt (alt): keine
Lehramt (ab WS 2011): Absolvierung der StEOP

Details

Sprache: Deutsch, Französisch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 19.10. 09:15 - 10:45 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Freitag 09.11. 09:15 - 10:45 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Freitag 16.11. 09:15 - 10:45 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Freitag 23.11. 09:15 - 10:45 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Freitag 30.11. 09:15 - 10:45 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Freitag 07.12. 09:15 - 10:45 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Freitag 14.12. 09:15 - 10:45 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Freitag 11.01. 09:15 - 10:45 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Freitag 18.01. 09:15 - 10:45 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Überblick über den Gegenstandsbereich der Literaturwissenschaft als Text- und Kulturwissenschaft, Diskussion der Klassifikationsmöglichkeiten von Literatur (Gattungen und Epochen), Einführung in die gattungsspezifischen Theorien der Lyrik-, der Roman- und der Dramenanalyse, Erarbeitung der literaturwissenschaftlichen Terminologie auf Deutsch und auf Französisch sowie der Fähigkeit zur Analyse und Kontextualisierung literarischer Texte.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

BA alt, Diplom und LA: Schriftliche Abschlussprüfung, 1. Termin: 25. 1. 2013
2. Termin: 8. 3. 2013, 9.15 - 10.45 ROM 1

BA neu (ab WS 2011/12 Modulprüfung Literaturwissenschaft/Medienwissenschaft
(2 Termine im Jänner 2013)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Fähigkeit zum analytisch-kritischen Umgang mit literarischen Texten und zum Erfassen der ästhetischen Dimension literarischer Texte; Verständnis für die grundlegenden Fragestellungen der Literaturtheorie.

Prüfungsstoff

Vortrag, begleitet von Lektüre und Analyse exemplarischer Texte.

Literatur


Literatur Eine ausführliche Bibliographie sowie eine Anthologie von Primärtexten wird zu Semesterbeginn zur Verfügung gestellt;
Zur Orientierung:
Susanne HARTWIG / Hartmut STENZEL, Einführung in die französische Literatur- und Kulturwissenschaft. Stuttgart - Weimar, Metzler 2007; KLINKERT, Thomas, Einführung in die französische Literaturwissenschaft. Berlin: Erich Schmidt-Verlag [Grundlagen der Romanstik 21] 2000.
GRÖNE, Maximilian / Frank REISNER: Französische Literaturwissenschaft. Eine Einführung. Tübingen: Gunter Narr, 2007 [bachelor-wissen]; Jürgen GRIMM u.a., Französische Literaturgeschichte, Stuttgart u.a., Metzler, 1991;

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA: GM 31 F, PR 12 F ; Dipl.LA: 301- F

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:32