Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

110103 UE Erweiterungsmodul Literaturwissenschaftliche Übung - Spanisch (2016W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 11 - Romanistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Voraussetzungen lt. Studienplan:

BA: Absolvierung der StEOP

Lehramt (Diplom): Absolvierung der StEOP, Absolvierung von 301-S dringend empfohlen

An/Abmeldung

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch, Spanisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 12.10. 08:30 - 10:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Mittwoch 19.10. 08:30 - 10:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Mittwoch 09.11. 08:30 - 10:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Mittwoch 16.11. 08:30 - 10:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Mittwoch 23.11. 08:30 - 10:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Mittwoch 30.11. 08:30 - 10:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Mittwoch 07.12. 08:30 - 10:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Mittwoch 14.12. 08:30 - 10:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Mittwoch 11.01. 08:30 - 10:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Mittwoch 18.01. 08:30 - 10:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8
Mittwoch 25.01. 08:30 - 10:45 Seminarraum ROM 3 (3B-EG-27) UniCampus Hof 8

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden verfügen über Kenntnisse der wichtigsten Theorien und Methoden der Textanalyse und sind zu eigenständiger kritischer Reflexion und Analyse narrativer, lyrischer und dramatischer Texte fähig.
Die Übung vermittelt den Studierenden Theorien und Methoden der Literaturwissenschaft an Beispieltexten aus den drei Hauptgattungen Epik, Lyrik und Drama. Diese konkrete Arbeit am Text wird in einen Überblick über die spanische und lateinamerikanische Literaturgeschichte eingebettet. Daneben werden auch Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens vermittelt und in ersten Textproduktionen erprobt.
Methoden: Einführungsvorträge, Diskussion und Textarbeit in Gruppen, Schreib- und Rechercheübungen mit Feedback.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

regelmäßige AKTIVE Teilnahme mit Stundenwiederholungen; Verfassen eines Dossiers mit einzelnen Schreibaufgaben in Hausarbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

regelmäßige AKTIVE Teilnahme (15 %); termingerechtes Lesen der Texte (10 %); termingerechte Abgabe der Schreibaufgaben (Rezension 10 %; spanischsprachige Zusammenfassung eines Textes 10 %; Kommentiertes Literaturverzeichnis 10 %, Narratologische Strukturanalyse eines Textes 45 %.

Prüfungsstoff

Literatur

Primärliteratur:
María de Zayas: Novelas amorosas y ejemplares; Julio Cortázar: Bestiario; Gabriella Mistral: Poesía; Federico García Lorca: Poesía; Pedro Calderón de la Barca: El médico de su honra.
Sekundärliteratur:
Gröne, Maximilian/Kulessa, Rotraud von/Reiser, Frank (2009): Spanische Literaturwissenschaft. Eine Einführung. Tübingen: Gunter Narr.
Strosetzki, Christoph (2010): Einführung in die spanische und lateinamerikanische Literaturwissenschaft. Berlin: Schmidt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Bachelor: EM 32 C; Lehramt (Diplom): 310- S

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:32