Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

110172 SE Sprachwissenschaftliches Seminar (BA/MA) - Rumänisch (2021S)

Balkanromanische Sprachwissenschaft. Das Istrorumänische, Aromunische und Meglen-Vlachische aus balkanologischer Perspektive

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 11 - Romanistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Voraussetzungen lt. Studienplan:
BA: Absolvierung der Grund- und Erweiterungsmodule (Pflichtmodule); Absolvierung des Sprachkurses der Stufe 3 dringend empfohlen
MA: s. Studienplan

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Rumänisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

keine

Montag 08.03. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Montag 15.03. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Montag 22.03. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Montag 12.04. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Montag 19.04. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Montag 26.04. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Montag 03.05. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Montag 10.05. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Montag 17.05. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Montag 31.05. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Montag 07.06. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Montag 14.06. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Montag 21.06. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8
Montag 28.06. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 7 (3B-O1-16A) UniCampus Hof 8

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Dieses Seminar konzentriert sich auf die historischen Dialekte / Sprachen / Varietäten des Balkan-Romanischen. Die Dialekte/Varietäten/Sprachen Aromunisch, Meglen-Vlachisch und Istro-Vlachisch oder Istrorumänsichen stehen dem Rumänischen nah. Es werden Probleme der Sprachschwundes,der Sprachdokumentation und der Einrichtung von Standards und Mikroliteratur diskutiert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Referat und Hausarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

regelmäßige Teilnahme
Referat und Hausarbeit

Prüfungsstoff

wird in Folien zur Verfügung gestellt

Literatur

Meglen:
Atanasov, Petar (1984): Meglenoromâna. Tratat de dialectologie românească. C. C. ş. E. Socialiste. Craiova: 476-550.
Atanasov, Petar (1990): Le mégléno-roumain de nos jours. Une approche linguistique.Hamburg: Buske.
Belkis, Dominique; Nicolau, Irina (2000): Lectia megleno-românà. Balcani dupa Balcani... Societatea de Antropologie Culturala din Rômania. Bucarest, Paideia: 23-32.
Capidan, Theodor (1925 (Bd. 1), 1928 (Bd. 2), 1935 (Bd. 3)): Meglenoromânii: 1. Istoria şi graiul lor; 2. Literatura populară la Meglenoromânii; 3. Dicţionar Meglenoromân.Bucureşti.
Dahmen, Wolfgang (1989): Rumänisch: Areallinguistik III. Meglenorumänisch. In: Holtus, Günter; Metzeltin, Michael; Schmitt, Christian: Lexikon der Romanistischen Linguistik 3. Tübingen: 436-447.
Jireček, Constantin J. (1893): Über die Wlachen von Moglena. In: Archiv für Slavische Philologie/15, 95-97.
Kahl, Thede (2014): Geographische Überlegungen zur Siedlungsgeschichte der meglenitischen Vlachen. Алексоска-Чкатроска, М.; Христоска, Ј. Х.-Л. (ed.): Романистика и балканистика. Збoрник на трудови во чест на проф. д-р Петар Атанасов по повод 75 години од животот. Скопjе: Филолошки факултет Блаже Конески: 325-336.
Kahl, Thede (2014a): Geographische Überlegungen zur Siedlungsgeschichte der meglenitischen Vlachen. In: Алексоска-Чкатроска, Мирјана; Христоска, Јоана Хаџи-Лега (ed.): Романистика и балканистика. Збoрник на трудови во чест на проф. д-р Петар Атанасов по повод 75 години од животот, Скопjе, 325-336.
Kahl, Thede (2014b): Language preservation, identity loss: The Meglen Vlachs. In: Memoria Ethnologica XIV/ 52-53/iulie - decembrie 2014, 38-47.
Kahl, Thede xxxxVillage of Nánti (Nótia) and the “Nântinets” in Present-Day Turkey. In: Nationalities Papers 34/1, 71-90.
Papahagi, Pericle N. (1903): Megleno-românii. Studiu etnografico-filologic (Die Megleno-Rumänen. Ethnographisch-philologische Studie). In: Analele Academiei Române, Seria II/25, 1-267.
Peyfuss, Max D. (1974): Die Aromunische Frage. Ihre Entwicklung von den Ursprüngen bis zum Frieden von Bukarest (1913) und die Haltung Österreich-Ungarns.Wien.
Prifti, Elton (2018): Les frontières linguistiques du méglénoroumain. In: Ossenkop, Christina; Winkelmann, Otto: Manuel des frontières linguistiques dans la Romania. Berlin: de Gruyter: 398-414.
Weigand, Gustav (1891): Vlacho-Meglen. Eine ethnographisch-philologische Untersuchung.Leipzig.
Κατσουγιάννης, Τηλέμαχος Μ. (1964): Περί των Βλάχων των ελληνικών χωρών 1 (Über die Vlachen der griechischen Gebiete).Θεσσαλονίκη.
Μπουτμπάρας, Δημήτριος Π. 2020. Λατινογένεις λέξεις στο βλάχικο λεξιλόγιο της Κούπας. Κούπα: Μπουτμπάρας.
Младенов, Кирил (1936): Областьта Мегленъ въ Македония. Историко-етнографски прегледъ и народностни борби. София.

Istrorumänisch und Aromunisch werden im Seminar bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BAR 11/14/15 R; MAR 01/03/05/06/07/08/09 a/b

Letzte Änderung: Mo 19.04.2021 15:09