Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

130048 VO Kulturelle Aspekte der Kinder- und Jugendliteratur (2011W)

Dienstags, 16.30-18.00 Uhr, HS 16

Details


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

1. Ernst Seibert: Die Genese der Österreichischen KJL als Genre und als Metier (11. Oktober)

2. Gina Weinkauff: KJL-Forschung jenseits der Nationalphilologien: Interdisziplinäre komparatistische und kulturwissenschaftliche Ansätze (18. Oktober)

3. Murray G. Hall: Buchforschung und Verlagsgeschichte als integrierende Methoden der KJL-Forschung (25. Oktober)

4. Friedrich C. Heller: Kunst im Kinderbuch Grundsätzliches und Beispiele aus der Gegenwart (8. November)

5. Sven H. Rossel: Hans Christian Andersen zwischen Volksmärchen und
Kunstmärchen. Kindergeschichten oder Erwachsenenliteratur? (15. November)

6. Sylvia Schreiber: Italienische KJL im Dienste der nationalen Identitätsbildung (22. November)

7. Tanja Kralovec-Pimmer: Erwachsenwerden in der niederländischsprachigen KJL (29. November)

8. Susanne Reichl: Not belonging in words and images: Migration in picture books (6. Dezember)

9. Nadia Preindl: Literarische Modelle der Identitätskonstruktion in der russischen Exil- Kinder- und Jugendliteratur (13. Dezember)

10. Raoul David Findeisen: Vom Schweizerischen Robinson bis zu Harry Potter: Übersetzungen und Umschreibungen von KJL in China (10. Januar)

11. Heike Schmidt: Kinder in Afrikas Kriegen: Jugendliche Lebenswelten in Selbstzeugnissen (17. Januar )

12. Eva Müller-Zettelman: From Dracula to Twilight: Teen Vampires and Transcultural Adaptation (24. Januar)

31. Januar (Prüfung)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Abschlussprüfung
Pro Vorlesung gibt es zwei Prüfungsfragen, also insgesamt 24, zu denen Punkte vergeben werden. Für eine positive Note muss mindestens die Hälfte der maximalen Punktezahl erreicht werden. Prüfungstermin ist der 31. Jänner, 16. 30 Uhr im HS 16 bzw. an zwei Folgeterminen im Leseraum des Instituts für Skandinavistik – wird noch bekannt gegeben.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

SKE132, SKE133, SKE134 [SK250]
nd350, nd250
I2900
MA7 Transdisziplinäres Modul 2070
B-81; M 241
AE, FWF
GA.VO.2
Romanistik: Wahlfach

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:34