Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

132060 VO Vergleichende uralische Morphologie (2021S)

Update 15.01.2021: Derzeit ist das Semester digital geplant.

Update 24.03.2021: Die Unterrichtseinheiten nach Ostern finden bis Semesterende digital statt.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Im März finden die Lehrveranstaltungen digital statt. Ob die LV später hybrid (digital und vor Ort) durchgeführt werden kann, wird später bekannt gegeben.

Dienstag 09.03. 13:30 - 15:00 Digital
Dienstag 16.03. 13:30 - 15:00 Digital
Dienstag 23.03. 13:30 - 15:00 Digital
Dienstag 13.04. 13:30 - 15:00 Digital
Dienstag 20.04. 13:30 - 15:00 Digital
Dienstag 27.04. 13:30 - 15:00 Digital
Dienstag 04.05. 13:30 - 15:00 Digital
Dienstag 11.05. 13:30 - 15:00 Digital
Dienstag 18.05. 13:30 - 15:00 Digital
Dienstag 01.06. 13:30 - 15:00 Digital
Dienstag 08.06. 13:30 - 15:00 Digital
Dienstag 15.06. 13:30 - 15:00 Digital
Dienstag 22.06. 13:30 - 15:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte: Grundkenntnisse der historisch-vergleichenden Morphologie und Syntax der uralischen Sprachen. Wie sind die Flexionssysteme der uralischen Sprachen (so wie die berüchtigten Kasussysteme, die Possessivsuffixe oder die "Konjugationen" der ungarischen Sprache, d.h. die Markierung des Objekts am Verb) entstanden? Wie unterscheiden sie sich voneinander und von den anderen Sprachen der Welt? Was bedeutet "Passiv" in Sprachen wie Finnisch oder Ungarisch? Wie funktioniert die Wortstellung in den uralischen Sprachen, und warum ist Ungarisch unter Linguist*innen weltweit bekannt als "die Sprache, die ihre logische Struktur auf ihrem Ärmel trägt"?
Lernziele: Die Studierenden bekommen Einblicke in die historische und typologische Erforschung der Morphologie und Syntax. Sie verstehen, was die Sprachverwandtschaft bedeutet und welche die wichtigsten Unterschiede zwischen den uralischen Sprachen und anderen Sprachen der Welt sind.
Methode: Vortrag, Diskussion, begleitende Lektüre.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung oder schriftliche Hausarbeit n.Ü.

1. Termin: 29.06.2021, 13:30 bis 15:00 Uhr, digital Online
2. Termin: 28.09.2021, 13:30 bis 15:00 Uhr, digital Online

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Über die Benotungskriterien der Prüfung wird vor der Prüfung informiert. Wichtig sind jedenfalls die großen Linien und Prinzipien der Forschung und Beschreibung von der Sprachstruktur, nicht die einzelnen Details.

Prüfungsstoff

Vorlesungsunterlagen (werden auf der Moodle-Kursplattform veröffentlicht).

Literatur

Bibliografie wird auf dem Moodle-Forum bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MAHF02c, MFi 202

Letzte Änderung: Di 02.11.2021 10:28