Universität Wien FIND

132202 SE Das Bild des Holocaust im ungarischen Film (2019W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Moddle-Unterstütze LV. Das Seminar wird in deutscher Sprache abgehalten.

An/Abmeldung

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch, Ungarisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Erster Termin am 10.10.2019

Donnerstag 10.10. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Donnerstag 17.10. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Donnerstag 07.11. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Freitag 08.11. 08:00 - 18:15 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Donnerstag 21.11. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Donnerstag 28.11. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Donnerstag 05.12. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Donnerstag 12.12. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Donnerstag 09.01. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Donnerstag 16.01. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Donnerstag 23.01. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Donnerstag 30.01. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung beschäftigt sich mit der Geschichte der Juden in Ungarn und deren Darstellung in Film und zum Teil auch in der Literatur vor und nach dem Holocaust. Nach einigen einführenden Seminarstunden gibt es zum Seminar gehörig einen Workshop (8.11.2019, 9.00-18.00) mit Vortragenden aus Paris, Harvard University, Nancy, Tallin Film School, Universität Wien (Prof. Kristian Feigelson, Prof. Susan Suleiman, Prof. Catherin Portuges, Prof. Jarmo Valkola, PD. Dr. Károly Kókai). Der Workshop findet in englischer, deutscher und ungarischer Sprache statt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Deutsch- oder ungarischsprachige Referate im Umfang von 30 Minuten; hand-out Erstellung; Verfassen einer schriftlichen Arbeit im Umfang von 30 A4 Seiten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Im Seminar besteht Anwesenheitspflicht im Sinne der Regeln der Universität Wien. Der workshop ersetzt fünf Seminarzusammenkünfte. Es besteht also auch dort Anwesenheitspflicht.Die Note setzt sich aus der Beurteilung der Referate und der schriftlichen Arbeit zusammen.

Prüfungsstoff

Es gibt keine eigentliche Prüfung, die Leistung wird anhand der Referate und der schriftlichen Arbeit kontrolliert.

Literatur

Eine ausführliche Literaturliste folgt auf MOODLE!

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MHu 202, MHu 302, LA 225

Letzte Änderung: Fr 11.10.2019 09:07