Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

133722 KU Konversatorium zu literatur- und kulturwissenschaftlichen Forschungsfragen (2021W)

Literatur- und Kulturtheorie

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
GEMISCHT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Das Konversatorium findet geblockt an folgenden Tagen statt:
Freitag, 29.10.2021, 9:45-14:45
Mittwoch, 03.11.2021, 9:45-14:45
Donnerstag, 04.11.2021, 9:45-14:45
Freitag, 05.11.2021, 9:45-14:45
Ort: Besprechungsraum der Abt. Skandinavistik (02.148B)

Zusätzlich werden Informationen und Unterlagen über Moodle angeboten.

Das Konversatorium ist unter Vorbehalt als Präsenzveranstaltung geplant. Je nach Infektionsgeschehen muss es als digitale Veranstaltung über Zoom abgehalten werden. Es findet in diesem Fall an denselben Tagen statt, die auch für die Präsenzlehre vorgesehen sind. Die Zeitfenster an diesen Tagen können sich jedoch verschieben, damit größere Pausen zwischen den einzelnen Sitzungen möglich sind.
Die Studierenden werden bei einer Umstellung auf digitale Lehre rechtzeitig mit den entsprechenden Zugangsdaten versorgt.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Konversatorium zur Literatur- und Kulturtheorie verfolgt das Ziel, den Studierenden ein Inventar von Theorien und Begriffen zur Verfügung zu stellen, deren Kenntnis in der kulturwissenschaftlichen Forschung vorausgesetzt wird. Entsprechend soll das Konversatorium die Studierenden befähigen, sich selbstständig mit kulturwissenschaftlicher Forschungsliteratur auseinanderzusetzten.
Eingeführt wird in folgende Themenbereiche: Was ist Kulturwissenschaft?, Zeichen und Medien als Grundlagenkonzepte der Kulturwissenschaften, Kultur als Text, Kultur als Handlung, Kultur als Verhandlung, Zur Differenz von Natur und Kultur, Identität und Kollektivität
In allen Fällen wird der Fokus auf die Relevanz der kulturwissenschaftlichen Ansätze für den Umgang mit Literatur gerichtet. Dabei gilt: 1) Literatur ist wie jede kulturelle Praxis mit den sozialen Kontexten ihrer Entstehung verzahnt. Und 2) kulturelle Praktiken werden als Selbstauslegungen der Gesellschaft interpretiert.

Weitere Informationen zum Ablauf und zum Inhalt der einzelnen Sitzungen finden Sie in diesem PDF-Dokument: https://backend.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/p_skandinavistik/Lehrveranstaltungen/Konversatorium_Kulturtheorie_Programm_Stand_29072021.pdf

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

1) Die Prüfung setzt sich aus zwei Teilleistungen zusammen:
a) mündliche Mitarbeit (50%)
b) Essay (50%).
2) Zur mündlichen Mitarbeit
In die Mitarbeit fließt die Beteiligung am Unterrichtsgespräch und vorbereitende Fragen zu den behandelten Texten ein. Diese Fragen müssen vor den Sitzungen schriftlich eingereicht werden. Beachten Sie dazu die Hinweise, die Ihnen auf Moodle bereitgestellt werden
3) Zum Essay
Abgabe bis spätestens 31.01.2022
als word- und pdf-Dokument an joachim.schiedermair@lrz.uni-muenchen.de
Im Essay ist der Stoff aus dem Konversatorium zu vertiefen. Anhand der Diskussion eines Zugangs, der sowohl im Unterricht als auch in unterschiedlichen kulturwissenschaftlichen Einführungswerken präsentiert wird, sollen die Studierenden eine eigene Position finden und begründen.
Umfang des Essays: 8 bis 10 Seiten (Rand 2,5 cm; Zeilenabstand 1,5; Schriftart Cambria oder Times New Roman oder vergleichbare Schrift)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Einschreibung für das Masterstudium der Skandinavistik; regelmäßige Teilnahme;
siehe "Art der Leistungskontrolle".

Prüfungsstoff

Lehrmaterialen (u.a. Moodle-Plattform), Inhalt der Veranstaltungssitzungen, eigenständige Recherche und Lektüre

Literatur

Einführendes zum Thema Kulturwissenschaft:

Assmann, Aleida: Einführung in die Kulturwissenschaft. Grundbegriffe, Themen, Fragestellungen. Erich Schmidt: Berlin 2011.

Bachmann-Medick, Doris: Cultural Turns. Neuorientierungen in den Kulturwissenschaften. Rowohlt: Reinbek bei Hamburg 2006.

Fauser, Markus: Einführung in die Kulturwissenschaft. Darmstadt 2003.

Leggewie, Darius Zifonun, Anne Lang, Marcel Siepmann, Johanna Hoppen (Hg.): Schlüsselwerke der Kulturwissenschaften. Transcript: Bielefeld 2012.

Nünning, Ansgar (Hg.): Metzler Lexikon Literatur und Kulturtheorie. Ansätze – Personen – Grundbegriffe.4. Aufl. Metzler: Stuttgart u. Weimar 2008.

Schößler, Franziska: Literaturwissenschaft als Kulturwissenschaft. Eine Einführung. 3. Aufl. Francke: Tübingen u. Basel 2006.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

SKM220

Letzte Änderung: Di 12.10.2021 12:48