Universität Wien FIND

135031 VO Literaturtheorie (VO): Avantgarde, Subversion, Experiment (2019W)

Literarische Gegenbewegungen des 20. Jahrhunderts

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Avantgarde, Experiment, Subversion – die Literatur steht schon immer für das Neue, Ungesicherte, Revolutionäre ein, indem sie die Formen des Möglichen gegen die Erstarrungen des Tatsächlichen ins Spiel bringt. Avantgarde: das ist der verwegene Angriff, die Spitze des Kampfes gegen die lust- und lebensfeindlichen Gewohnheiten einer verkommenen Kultur. Experiment: das ist die offene Versuchsanordnung, die das kommende Ereignis bejaht, weil sie nicht am Anfang schon voraussehen will, worauf es am Ende hinausläuft. Subversion: das ist der dunkle Maulwurf, der die Geschichte(n) durchwühlt, um ihre verborgenen Schichten, den pseudonatürlichen Lehm der Ideologie, über den Haufen zu werfen. Literatur – Literatur in ihrem emphatischen, überschwänglichen Sinn – ist das avantgardistische, experimentelle, subversive Projekt einer radikalen Kritik, ist schöpferische Verneinung und kreative Destruktion, ist neugierige Zerstörungswut, die das Unbewusste einer Gesellschaft, ihre verdrängte Gewalt und auch ihre unterdrückten Hoffnungen, mit allen Mitteln zu artikulieren versucht. Im 20. Jahrhundert kam dieses revolutionäre Programm mit seiner ewig jungen Lust am radikalen Text wie noch nie zuvor zum Vorschein. Futurismus, Expressionismus, Dadaismus, Surrealismus, Aktionismus sind seine inzwischen historisch gewordenen Namen, doch die Ausstrahlungen der literarischen Avantgarde-Bewegungen, die sich vor über hundert Jahren formierten, gehen sehr weit und gehen – bis heute – noch immer weiter. Die Vorlesung versucht deren Anfänge als auch deren vielfältige Rezeption, nicht zuletzt in der provokanten Romantradition des 20. Jahrhunderts, nachzuvollziehen.

Donnerstag 03.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 10.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 17.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 24.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 31.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 07.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 14.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 21.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 28.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 05.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 09.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 16.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 23.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 30.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA M3

Letzte Änderung: Fr 04.10.2019 11:48