Universität Wien FIND

135032 PS Literaturtheorie (PS): Literaturwissenschaftliche Methoden erkennen (2019W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Moodle; Mo 16.12. 13:30-15:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 07.10. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 14.10. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 21.10. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 28.10. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 04.11. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 11.11. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 18.11. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 25.11. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 02.12. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 09.12. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 13.01. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 20.01. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG
Montag 27.01. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 Sensengasse 3a 5.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Zuordnung von Forschungsliteratur zu bestimmten geisteswissenschaftlichen Strömungen ist eine wesentliche Kompetenz für das wissenschaftliche Arbeiten.
In der LV lernen die Studierenden anhand der in der Fachliteratur angewandten Methoden, Fachbegriffe und Konzepte, wie man eine solche Zuordnung vornehmen kann.
Darüber hinaus wird das Exzerpieren und Zusammenfassen wissenschaftlicher Texte geübt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

kleinere schriftliche Aufgaben
kurze Abschlussarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheit, Mitarbeit

Prüfungsstoff

Literatur

wird in der 1. Sitzung zur Verfügung gestellt

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA M3

Letzte Änderung: Di 01.10.2019 13:28