Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

140014 VO Islamische Jurisprudenz und ihre Quellen-, Methoden- und Argumentationslehre I (fiqh und usul al-fiq (2018S)

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 22.06. 13:15 - 20:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Samstag 23.06. 09:45 - 16:30 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Freitag 29.06. 13:15 - 20:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Samstag 30.06. 09:45 - 16:30 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der Veranstaltung ist es, die Entstehung und Entwicklung des islamischen Rechts nach zu skizzieren und sie kritisch zu analysieren. Ein besonderes Augenmerk wird dabei der Entstehung der Rechtsschulen gesetzt. Ferner werden die Kernthemen der Rechtsmethodik (usul al-fiqh), wie sie sich spätestens ab dem 4./10. Jahrhundert etabliert haben, rechtsschulübergreifend erschlossen. Im Fokus stehen dabei die Auslegungs- und Normderivationsmethoden und die Quellenlehre. Mit praktischen Beispielen, die in Gruppenarbeiten gelöst werden, werden auch aktuelle islamrelevante Rechtsfragen bearbeitet. Dabei wird ebenfalls die Frage nach den 'Zielen der Scharia' (maqasid aš-šari'a) gestellt. Die Veranstaltung wird abwechselnd mit Impulsreferaten seitens des Dozenten und mit Gruppen- und Textarbeiten gestaltet.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Ausarbeitung nach gängigem wissenschaftlichen Standard.

Abgabetermine:
- 16.07.2018
- 05.10.2018
- 30.11.2018
- 28.01.2019

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Wird in der Vorlesung bekannt gegeben.

Prüfungsstoff

Der in der Vorlesung vorgetragene Stoff.

Literatur

Serdar Kurnaz, Methoden zur Normderivation im islamischen Recht. Eine Rekonstruktion der Methoden zur Interpretation autoritativer textueller Quellen bei ausgewählten islamischen Rechtsschulen, Berlin 2016.

Wael Hallaq, The Origins and Evolution of Islamic Law, Cambridge 2011.

Bernard Weiss, The Search for God’s Law: Islamic Jurisprudence in the Writings of Sayf Al-Din Al-Amidi, Utah 2010.

Birgit Krawietz, Hierarchie der Rechtsquellen im tradierten sunnitischen Islam, Berlin 2002.

Mathias Rohe, Das islamische Recht, München 2009.

Jameleddine Ben Abdeljelil und Serdar Kurnaz, Maqasid aš-šari'a. Die Maximen des islamischen Rechts, Berlin 2014.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

PM 03.1A

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:34