Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

140031 VU Islamisch-Theologische Studien in der Praxis (2019W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 08.11. 15:00 - 20:00 Hörsaal 2 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Samstag 09.11. 09:45 - 16:30 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Freitag 10.01. 15:00 - 20:00 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Samstag 11.01. 09:45 - 14:45 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung behandelt historische Ansätze islamisch-theologischer Studien in der Praxis und thematisiert neue Praktiken, Initiativen, Strukturen und Organisationen, welche dıe islamisch-praktische Theologie im europäischen Kontext herausfordern. Dafür geht die LV von der Notwendigkeit und Brauchbarkeit der Islamisch-theologischen Studien in der Praxis und deren Umsetzung im muslimischen Alltag aus. Dementsprechend soll sich der inhaltliche Fokus darauf konzentrieren, wie die Studierenden unterstützt werden können, ihr theologisches Verständnis mit den muslimischen Alltagserfahrungen und Problemen in der Gesellschaft und Gemeinde zu verknüpfen.
Die Lehrveranstaltung thematisiert nicht nur die Glaubenspraxis und islamische Tradition, sondern beschäftigt sich zudem damit, wie die religiöse Praxis ein "epistemisches Gewicht" zur Förderung innovativen Wissens in den islamisch-theologischen Studien darstellen kann. Die beiden Blöcke, aus denen sich diese LV konstituriert, werden den Menschen selbst ins Zentrum der islamisch-theologischen Praxis stellen und aus dieser Perspektive die Lehrinhalte behandeln.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Anwesenheit
- Aktive mündliche Mitarbeit
- Erarbeitung theoretischer Inhalte
- Eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten bzgl. der Gemeindearbeit: Konzeption eines eigenen Forschungsprojekts, dessen Durchführung und Präsentation & eigenständiges Verfassen von 15-20 Seiten (eigene Literaturrecherche, theoretische Vorbereitung, Entwurf des Forschungsplans und der Instrumente, Durchführung, Sammlung des Datenmaterials, Auswertung, Schlussfolgerung)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

−durchgehende Anwesenheit (Ersatzleistung bei entschuldigtem Fehlen) und aktive Mitarbeit
−Erfüllen der Übungsaufgaben
−Durchführen eigenes Forschungsprojekts
Benotung:
Pflichtleistungen:
- Anwesenheit
- Referat + Ausarbeitung (70%) (erforderliche Leistung zum erfolgreichen Absolvieren des Seminars)

Verbesserungsleistung:
- aktive mündliche Beteiligung am Seminar & qualitative Präsentation von Ergebnissen aus dem eigenen Forschungsprojekt (30%)

Prüfungsstoff

Prüfungsimmanenter LV: Mitarbeit im Seminar, Referats & Seminararbeit zum Forschungsprojekt

Literatur

−wird zu Beginn des Seminars bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

PM 06

Letzte Änderung: Mi 05.02.2020 12:08