Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

140036 UE Persische Textlektüre mit Konversation I (2018W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Voraussetzung für den Besuch des Kurses ist die Absolvierung von Persisch 2. Von den Studierenden werden ausreichende Deutsch- und Englischkenntnisse sowie ein Grundinteresse an sprachwissenschaftlichen Fragen erwartet.

Details

max. 38 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 09.10. 15:45 - 17:15 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 16.10. 15:45 - 17:15 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 23.10. 15:45 - 17:15 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 30.10. 15:45 - 17:15 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 06.11. 15:45 - 17:15 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 13.11. 15:45 - 17:15 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 20.11. 15:45 - 17:15 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 27.11. 15:45 - 17:15 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 04.12. 15:45 - 17:15 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 11.12. 15:45 - 17:15 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 08.01. 15:45 - 17:15 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 15.01. 15:45 - 17:15 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 22.01. 15:45 - 17:15 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 29.01. 15:45 - 17:15 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Neben einem grundlegenden theoretischen Verständnis von Morphologie und Syntax soll die Lehrveranstaltung als dritter Teil eines auf vier Semester angelegten Grundkurses die Studierenden in die Lage versetzen, sich selbständig moderne neupersische Texte erarbeiten zu können. Neben der Ergänzung spezieller Punkte aus Morphologie und Syntax wird in diesem Semester auch die gesprochene Sprache behandelt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Lehrveranstaltung hat prüfungsimmanenten Charakter. Es besteht grundsätzlich Anwesenheitspflicht (2 Absenzen werden toleriert). Es wird erwartet, dass die Studierenden die Lektüretexte in entsprechender Weise vor- und nachbereiten. Mangelnde Vorbereitung gilt als Abwesenheit. Am Ende des Semesters wird ein ergänzender Abschlusstest durchgeführt. Die Leistungen aus Mitarbeit und Abschlusstest werden im Verhältnis 50:50 für die Beurteilung herangezogen.

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

TU-8
Voraussetzung: TU-7
Studierende des BA der Version 2011 erhalten einen ECTS-Zusatzpunkt!

Letzte Änderung: Fr 08.02.2019 09:07