Universität Wien FIND

140047 VO Einführung in das Altsüdarabische I (2018W)

An/Abmeldung

Details

Sprache: Englisch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 10.10. 09:30 - 11:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Mittwoch 17.10. 09:30 - 11:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Mittwoch 24.10. 09:30 - 11:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Mittwoch 31.10. 09:30 - 11:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Mittwoch 07.11. 09:30 - 11:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Mittwoch 14.11. 09:30 - 11:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Mittwoch 21.11. 09:30 - 11:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Mittwoch 28.11. 09:30 - 11:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Mittwoch 05.12. 09:30 - 11:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Mittwoch 12.12. 09:30 - 11:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Mittwoch 09.01. 09:30 - 11:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Mittwoch 16.01. 09:30 - 11:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Mittwoch 23.01. 09:30 - 11:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Mittwoch 30.01. 09:30 - 11:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Dieser Kurs ziehlt darauf ab, die Studenten(innen) die wichtigsten Sprachen des alten Südarabiens vertraut machen, nämlich Sabäisch, Qatabanisch, Minäisch und Hadramitisch einzuführen. Es wird eine große Betonung, zumindest anfangs, auf Sabäisch, da dies die am besten bezeugte dieser Sprachen ist. Am Ende des Semesters, sollen die Studenten(innen) eine grundlegenden Kenntnisse dieser Sprachen, einschließlich Grammatik, Syntax, Morphologie und Lexikon, zusammen mit der Fähigkeit, die Zeitrahmen einer Inschrift auf der Grundlage von Paläographie zu identifizieren haben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Am Ende des Semesters haben wir eine In-Class-Abschlußprüfung. Diese Abschlußprüfung besteht aus einem Foto einer sabäischen Inschrift. Die Studenten(innen) sollen diesen Text übersetzen. Es ist erlaubt, Wörterbücher oder Grammatiken, sowie alle Power-Points aus der Klassen zu verwenden. Weitere Informationen zu dieser Absclußprüfung werden am Ende des Semesters gegeben.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Benotung basiert auf In-Class-Teilnahme und Leistung in der Abschlußprüfung. Die Abschlußprüfung bildet 50% der Abschlußnote.

Das Benotungssystem ist wie folgt:

5) 0-52: nicht genug (Hausaufgaben voller Fehler, schlechte Leistung bei der Abschlussprüfung)
4) 53-65: genug (Hausaufgaben und Leistung in der In-Class-Teilnahme und auf der Abschlußprüfung zeigt einige Kenntnisse des Themas, aber mit viel Raum für Verbesserungen)
3) 66-77: befriedigend (kleine Behaltung des Informations, Hausaufgaben und / oder Abschlußprüfung passierbar aber immer noch nicht so toll)
2) 78-90: gut (Hausaufgaben und / oder Abschlußprüfung könnte in Bezug auf bestimmte Detailen verbessert werden, aber allgemein gut)
1) 91-100: sehr gut (Hausaufgaben und / oder Abschlußprüfung hat nur kleinere Fehler, wenn überhaupt)

Die Studenten(innen), die einen 5 als Note erhalten werden den Kurs nicht bestanden.

Prüfungsstoff

Siehe oben unter "Art der Leistungskontrolle".

Literatur

Die Unterrichten in diesem Kurs basieren auf Peter Steins "Lehrbuch der sabäischen Sprache". PDFs von der Kapiteln dieses Buchs sind auf Anfrage erhältlich, obwohl die Power-Points das Material liefern, für das die Studenten(innen) verantwortlich sind.

Fotos von altsüdarabischen Inschriften werden auch zu Moodle für Hausaufgaben hinzugefügt.

Regelmäßig wird der Professor Artikel zu verschiedenen Themen über die antike südarabische Philologie auf Moodle hinzufügen. Obwohl diese Lesungen nicht erforderlich sind, sind sie empfohlen, besonders für die Studenten(innen), die sich für Semitistik interessieren.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

KS-1, WM-24

Letzte Änderung: Do 05.09.2019 12:27