Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

140058 VO Das Reich der schwarzen Pharaonen: Götter und Tempel der Meroiten (2011W)

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 11.10. 11:30 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Dienstag 18.10. 11:30 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Dienstag 25.10. 11:30 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Dienstag 08.11. 11:30 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Dienstag 15.11. 11:30 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Dienstag 22.11. 11:30 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Dienstag 29.11. 11:30 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Dienstag 06.12. 11:30 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Dienstag 13.12. 11:30 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Dienstag 10.01. 11:30 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Dienstag 17.01. 11:30 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Dienstag 24.01. 11:30 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Dienstag 31.01. 11:30 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Spezialvorlesung zum Pantheon des meroitischen Reiches (ca. 280 v. 350 n. Chr. auf dem Territorium der heutigen Republik Sudan). Behandelt werden die Erscheinungsformen des Amun; die Götter um Amun; Apedemak und Amesemi; die ägyptischen Gottheiten (Isis, Hathor, Horus, Thot); Arensnuphis und Sabomakal; Bes und Dämonen die 'kleinen' Götter; hellenistische Gottheiten; Sonnengottheiten; Serapis und Dionysos; der sog. Augustustempel von Meroe; Tempel und Kulte; vergöttlichte HerrscherInnen; Volksfrömmigkeit; Meroe und das frühe Christentum.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Konstante Mitarbeit und mündliche Prüfung betreffend der erarbeiteten Ergebnisse am Ende des Semesters.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Nach erfolgreichem Abschluss der Lehrveranstaltung verfügen die Studierenden über spezifisches Wissen zur Religion des Reiches von Meroe als eine der wenigen umfassend dokumentierten antiken Gesellschaften Afrikas, indigene und exogene Gottheiten, religiöse Interaktionen mit den zeitgenössischen Nachbarn (insbesondere Ägypten) sowie religiösen Synkretismus.

Prüfungsstoff

Vortrag, ergänzt durch Powerpoint-Präsentation und archäologische Objekte. Die Form der LV als Spezialvorlesung ermöglicht genügend Raum für Exkurse und Diskussionen.

Literatur

Entsprechende Unterlagen wie Literaturlisten und Karten werden vom Vortragenden elektronisch zur Verfügung gestellt. Die Kenntnis einer Fremdsprache (Englisch, Französisch, ...) ist erforderlich.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

GA.VO.1, GA.VO.2, (GA.1)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:34