Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

140088 UE Modernes Tibetisch für Fortgeschrittene (2012W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 24 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 05.10. 11:45 - 13:15 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 12.10. 11:45 - 13:15 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 19.10. 11:45 - 13:15 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 09.11. 11:45 - 13:15 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 16.11. 11:45 - 13:15 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 23.11. 11:45 - 13:15 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 30.11. 11:45 - 13:15 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 07.12. 11:45 - 13:15 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 14.12. 11:45 - 13:15 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 11.01. 11:45 - 13:15 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 18.01. 11:45 - 13:15 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18
Freitag 25.01. 11:45 - 13:15 Seminarraum 2 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-18

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Es werden Übungen im Schreiben, Lesen, Sprechen und Hören durchgenommen, die Konversation sollte sich so gestalten, dass einfache Gespräche und Diskussionen später auch mit "Native Speakern" geführt werden können.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Durch die geringere Stundenzahl als in "Einführung in das moderne Tibetisch I" ist kontinuierliche Anwesenheit noch wichtiger und unabdingbar, ebenso sollten die gegebenen Übungen gründlich studiert werden um bei den Unterrichtseinheiten ein gemeinsames "miteinander" Sprechen und Diskutieren zu ermöglichen.

Die Bewertung wird sich aus den im Laufe des Jahres ersichtlichen Leistungen, als auch einer Prüfung am Semesterende (ob schriftlich oder mündlich wird von der Anzahl der Studenten abhängen) erfolgen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Dem internationalen Trend folgend werden wir uns hauptsächlich mit dem Lehrbuch "Manual of Standard Tibetan, Language and Civilization" von Nicolas Tournadre und Sanga Dorje befassen. Außerdem werden je nach Fortschritt während des Studiums noch weitere passende Unterlagen zur Verfügung gestellt werden.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA16d

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:34