Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

140163 VO Ringvorlesung: Türkeibezogene Forschungen in Österreich (2019W)

Voraussetzung: STEOP

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch, Englisch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 16.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 23.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 30.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 06.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 13.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 20.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 27.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 04.12. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 11.12. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 08.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 15.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 22.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842
Mittwoch 29.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal d. Inst. f. Orientalistik UniCampus 1F-O1-3842

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Ringvorlesung "Türkeibezogene Forschungen in Österreich" setzt die Ringvorlesung "Turkish Studies in and around Europe" vom vergangenen Sommersemester 2019 fort und thematisiert die jüngeren Entwicklungen im Bereich gegenwartsbezogener Türkeiforschung in Österreich. Hierzu werden Forscherinnen und Forscher verschiedener Disziplinen (u.a. Politikwissenschaft, Kulturanthropologie, Migrationsforschung, Kulturwissenschaft) ihre türkeibezogene Forschung vorstellen.

Programm:
9.10.2019
Johanna Chovanec (Universität Wien)
Das Imperium schlägt zurück: Verhandlungen zwischen osmanischer Vergangenheit und nationaler Gegenwart in der türkischen Literatur

16.10.2019
İnci Dirim (Universität Wien)
Wandel des Türkischen in Europa

23.10.2019
Ayşe Dilsiz Hartmuth / Onur İnal / Yavuz Köse (Universität Wien)
Türkeibezogene Forschungen am Institut für Orientalistik

30.10.2019
Ayşe Dursun (Universität Wien)
Frau und Geschlecht in Türkeistudien

06.11.2019
Walter Posch (Landesverteidigungsakademie, Wien)
Eine Utopie und ihr Erbe: revolutionäre linke Organisationen aus der Türkei

13.11.2019
Sevil Çelik Tsonev (Universität Graz)
Sprachlich-kulturelle Berührungspunkte des Türkischen und des Deutschen im Kontext der forschungs- und berufsorientierten TranslatorInnenausbildung in Graz

20.11.2019
Cengiz Günay (Österreichisches Institut für Internationale Politik, Wien)
Die Türkei, ein kompetitiv autoritäres System

27.11.2019
Hüseyin Çiçek (Universität Wien)
Kurdisch und alevitische Minderheiten im Schatten der politischen Kultur der Türkei

04.12.2019
Handan Aksünger-Kızıl und Cem Kara (Universität Wien)
Von der Unsichtbarkeit in der Türkei zum Universitätsfach in Europa: Herausforderungen und Forschungsansätze für eine Alevitische Theologie

11.12.2019
Ednan Aslan (Universität Wien)
Die Stellung der Frauen bei den türkisch-islamischen Organisationen in Österreich

08.01.2020
Fatma Haron (Universität Innsbruck)
Gummy bear nationalism and New Turkey in the living rooms of rural Tyrol

15.01.2020
Ayşe Seda Yüksel Peçen (Universität Wien)
Cities, War and Economic Restructuring in Southeast Turkey

22.01.2020
Alev Çakır (Universität Wien)
Das Regieren von ethnisierten und ökonomisierten 'migrantischen Subjekten': Türkiyeli UnternehmerInnen in Wien

29.01.2020
Ezgi Güner (Universität Graz)
Reimagining Africa in AKP’s Turkey

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung über den Semesterstoff am 6. Februar 2020 bzw. im darauf folgenden Semester (insgesamt werden 4 Prüfungstermine angeboten).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Schriftliche Prüfung, die allein, ohne Hilfsmittel und nach den Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis geschrieben wird;
Positive Bewertung bei über 50% der erreichbaren Punkte: > 50% < 62,5% = genügend; > 62,5% < 75% = befriedigend; > 75% < 87,5% = gut; > 87,5 % = sehr gut

Prüfungsstoff

Der in der VO durch die Lehrenden vorgetragene Stoff. Unterlagen dazu werden nach jeder Einheit auf moodle gestellt.

Literatur

Wird auf moodle bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

TU-12, EC640: TU-2, EC642: RPAR-3.2.

Letzte Änderung: Mo 16.09.2019 18:08