Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

140212 VO Sprache und Geschichte in Afrika II. Semitohamitische Sprachen (2012S)

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 05.03. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 4 UniCampus Hof 5 2M-O1-10
Montag 19.03. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 4 UniCampus Hof 5 2M-O1-10
Montag 26.03. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 4 UniCampus Hof 5 2M-O1-10
Montag 16.04. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 4 UniCampus Hof 5 2M-O1-10
Montag 23.04. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 4 UniCampus Hof 5 2M-O1-10
Montag 30.04. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 4 UniCampus Hof 5 2M-O1-10
Montag 07.05. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 4 UniCampus Hof 5 2M-O1-10
Montag 14.05. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 4 UniCampus Hof 5 2M-O1-10
Montag 21.05. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 4 UniCampus Hof 5 2M-O1-10
Montag 04.06. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 4 UniCampus Hof 5 2M-O1-10
Montag 11.06. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 4 UniCampus Hof 5 2M-O1-10
Montag 18.06. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 4 UniCampus Hof 5 2M-O1-10
Montag 25.06. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 4 UniCampus Hof 5 2M-O1-10

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die semitohamitische Sprachverwandtschaft erstreckt sich über die semitische Sprachfamilie (Vorderasien + Ausläufer auf dem Hochland von Abessinien), das Berberische (Atlasländer und Sahâra), Ägyptisch und die Sprachen oder Sprachfamilien der Kusch-Provinz (Meróë, Abessinien und Horn von Afrika, Rift-Tal); ferner sind die Sprachen der Tschad-Provinz (Hausa und weitere in Nordnigeria und regional in Kamerun und Tschad) aus einem semitohamitisch-sudanesischen Interferenzbereich hervorgegeangen, und in ähnlicher Weise mag ein semitohamitisch-nilotischer Interferenzbereich im Nil-Sudan anzunehmen sein. Verbreitung und Bedeutung semitohamitischer Sprachen in Geschichte und Gegenwart. Beschreibende und vergleichende Darstellung ausgewählter Sprachentitäten.
Rekonstruktion der historischen Grundlagen des semitohamitischen Sprachbaus.
Genese des Semitohamitischen Sprachstamms aus der epipaläolithischen Sprachenwelt des Sahâra-Raums. Beziehungen zu anderen Sprachenkreisen. Völkergeschichte im semitohamitischen Sprachbereich.
Vorsemitohamitische Sprachen in Kleinafrika: "Libyer" und "Guanchos".

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungsgespräch.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Vortrag.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

AS.VO (VS.1.)

Letzte Änderung: Sa 26.02.2022 00:21