Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

140234 PS "Madness and Colonization": Psychiatrie in Britisch-Westafrika im 20. Jahrhundert (2015S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Anmeldung über UNIVIS erforderlich!

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 03.03. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Dienstag 10.03. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Dienstag 17.03. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Dienstag 24.03. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Dienstag 14.04. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Dienstag 21.04. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Dienstag 28.04. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Dienstag 05.05. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Dienstag 12.05. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Dienstag 19.05. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Dienstag 02.06. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Dienstag 09.06. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Dienstag 16.06. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Dienstag 23.06. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Dienstag 30.06. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Schnittpunkt von zwei historiographischen Subdisziplinen, der Sozial- und der Kulturgeschichte, sind seit dem Beginn der 1990er Jahre interessante Arbeiten entstanden, in denen sich Kolonialhistoriker mit madness und ihrer Behandlung in europäischen Kolonien auseinandergesetzt haben.
Im Seminar sollen vornehmlich die Arbeiten in den Blick genommen werden, die sich mit dem britisch dominierten kolonialen Westafrika seit Beginn des 20 Jh. beschäftigen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die LV-TeilnehmerInnen erarbeiten eine eigenständige Frage-/Problemstellung im Rahmen des vorgegebenen Themenfeldes und führen sie im Rahmen von Referaten und einer kurzen Seminararbeit aus. Die Abgabe der Seminararbeit ist bis zum Semesterende möglich.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel ist es, den Gebrauch von Psychiatrie und psychologischen Theorien im Management von kolonialen Regimen zu verstehen. Wieviel Einfluss hatte koloniale Psychiatrie bei der Definition des normalen und des pathologischen Geistes/Verstandes des kolonialen Subjektes? Und was waren die politischen Konsequenzen?

Prüfungsstoff

Gemeinsame Lektüre und Diskussionen, Referate, Übungen im Rahmen der LV.

Literatur

Relevante Literatur wird in der LV bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

PAG2

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:34