Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

140308 SE Islam in Süd- und Südostasien (2007W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 11.10. 16:00 - 18:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 18.10. 16:00 - 18:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 25.10. 16:00 - 18:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 08.11. 16:00 - 18:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 15.11. 16:00 - 18:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 22.11. 16:00 - 18:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 29.11. 16:00 - 18:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 06.12. 16:00 - 18:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 13.12. 16:00 - 18:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 10.01. 16:00 - 18:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 17.01. 16:00 - 18:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 24.01. 16:00 - 18:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27
Donnerstag 31.01. 16:00 - 18:00 Seminarraum Arabica UniCampus Hof 4 2D-O1-27

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Leider kann in diesem Seminar kein vollständiger Überblick über "den" Islam in Süd- und Südostasien gegeben werden. Nach einer Einführung über die südasiatisch-südostasiatischen Beziehungen (aber auch ostasiatisch-südostasiatische gab es) wird hauptsächlich der südostasiatische Islam behandelt. Für den Islam in Indien gibt es im Wintersemester bereits einige Lehrveranstaltungen: 140374, 080014, 010181;
Wir gehen von einem Textbuch aus, das eine Vielzahl von Quellentexten bereithält. Die behandelten Themenbereiche sind: persönliche Ausdrucksformen des Glaubens; islamisches Recht; Islam, Staat und Regierung; Gender und Familie; Jihad; globaler und lokaler Islam; Muslime und Nichtmuslime.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel ist eine Vertrautheit mit dem südostasiatischen Islam, ihn in seiner ganzen Diversität zu verstehen, dass der südostasiatische Islam ein wichtiger Teil der muslimischen Weltgemeinschaft ist.

Prüfungsstoff

Die Texte sind zu den einzelnen Sitzungen zu lesen und werden analysiert.
Voraussetzungen: gute Englischkenntnisse und die Bereitschaft sie einzusetzen, um eine größere Menge an Text zu lesen.
Anmeldung: nicht erforderlich
Art der Leistungskontrolle: regelmäßige Teilnahme und Anfertigung einer Beispielanalyse eines Textes.

Literatur

Greg Fealy/Virginia Hooker (eds.): Voices of Islam in Southeast Asia. A Contemporary Sourcebook, Singapur: Institute of Southeast Asia 2006.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35