Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

140316 VO KS1 Einführung in die Entwicklungssoziologie (2017W)

Details

max. 999 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 05.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Donnerstag 12.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Donnerstag 19.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Donnerstag 09.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Donnerstag 16.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Donnerstag 30.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Donnerstag 07.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Donnerstag 14.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Donnerstag 11.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Donnerstag 18.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Entwicklungssoziologie befasst sich mit dem sozialen Wandel auf der mikro-, meso- und makrosozialen Ebene in den verschiedenen Weltregionen. Ins Blickfeld gerückt werden die wechselseitig sich intensivierenden Beziehungsverhältnisse zwischen den Gesellschaften des Nordens und des Südens in einer sich globalisierenden Welt. Aufmerksamkeit bekommen in diesem Kontext insbesondere die Konzepte Weltsystem, Konvergenz und Transnationalismus. Beispielhaft ausgeführt werden diese allgemeinen Konzepte in den gesellschaftlichen Handlungsfeldern Bildung, Gesundheit, Gender, Einkommen und Erwerbsarbeit.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung (MC) am Ende der Lehrveranstaltung und (auf freiwilliger Basis) Mitarbeit über die Lernplattform Moodle. Wörterbücher sind - nach Rücksprache - erlaubt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die in der Vorlesung vorgetragene Form der Gesellschaftsanalyse ist auf eine quantitative und qualitative Untersuchung der vertikalen und horizontalen Aspekte der Sozialstruktur gerichtet. Entwickelt und dargestellt werden soll das Bild einer globalen Sozialstruktur, welches lokale Besonderheiten ebenso berücksichtigt wie globale und transnationale Zusammenhänge. Die Entwicklungssoziologie verfolgt das Ziel, die strukturellen und kulturellen Regelmäßigkeiten und Besonderheiten aufzudecken, nach denen Institutionen organisiert sind und Individuen ihr soziales Handeln in den verschiedenen Lebensbereichen ausrichten.

Notenschlüssel:
0,00%-49,99% Nicht genügend
50,00%-62,99% Genügend
63,00%-74,99% Befriedigend
75,00%-86,99% Gut
87,00%-100,00% Sehr gut

Prüfungsstoff

Vortrag & zugehörige Folien bzw. Unterlagen
Kolland F., Dannecker P., Gächter A., Suter C. (2010) Soziologie der Globalen Gesellschaft. Wien: Mandelbaum.
Zusätzliche Literatur, die auf Moodle zur Verfügung gestellt wird.

Literatur

Basisliteratur
Kolland F., Dannecker P., Gächter A., Suter C. (2010) Soziologie der Globalen Gesellschaft. Wien: Mandelbaum.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Erweiterungscurriculum: MA Globalgeschichte und Global Studies, Modul Grundlagen aus einer anderen Disziplin der Global Studies

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35