Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

140331 SE T III - Internationale Wirtschaft (2011W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 11.10. 15:00 - 17:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Dienstag 18.10. 15:00 - 17:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Dienstag 25.10. 15:00 - 17:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Dienstag 08.11. 15:00 - 17:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Dienstag 15.11. 15:00 - 17:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Dienstag 22.11. 15:00 - 17:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Dienstag 29.11. 15:00 - 17:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Dienstag 06.12. 15:00 - 17:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Dienstag 13.12. 15:00 - 17:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Dienstag 10.01. 15:00 - 17:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Dienstag 17.01. 15:00 - 17:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Dienstag 24.01. 15:00 - 17:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Dienstag 31.01. 15:00 - 17:00 Seminarraum SG1 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Seminar bietet eine kurze Einführung in die Theorien der modernen Außenwirtschaft mit einem Schwerpunkt auf den typischen Problemen der Entwicklungsländer. Dabei werden wir insbesondere zwei Aspekte behandeln. Einerseits Außenhandelstheorie, also die Frage was und warum Länder handeln und welche Auswirkungen dies auf die Einkommensverteilung und das Wirtschaftswachstums hat. Andererseits Internationale Makroökonomie. Diese beschäftigt sich in erster Linie mit internationalen Finanzströmen und Konjunkturfluktuationen. In diesem Teil werden wir unter anderem auf Wechselkurskrisen, Schuldenkrisen und Finanzkrisen eingehen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit, Referat, Seminarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden sollen die Grundmodelle der internationalen Volkswirtschaftslehre kennenlernen und anwenden können. Insbesondere wird erwartet, dass die Studierenden sich mit einfachen mathematischen Modellen und logischen Schlussfolgerungen, die aus diesen abgeleitet werden können, auseinandersetzen. Diese Modelle und Argumente sind dann im Rahmen einer Seminararbeit von den Studierenden selbständig anzuwenden.

Prüfungsstoff

Vortrag, Referate, Diskussion

Literatur

-Krugman and Obstfeld (2008): International Economics, 8th Edition, Pearson-Addison-Wesley
Originalartikel


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

T III

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35