Universität Wien FIND

140355 UE P II - PR1 - PFA Grundlagen der Entwicklungsplanung (2012W)

Aus der EZA Praxis lernen: Konzepte, Methoden und Trends

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Deutsch

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 17.09. 09:00 - 12:30 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Dienstag 18.09. 09:00 - 12:30 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Donnerstag 20.09. 09:00 - 12:30 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Samstag 22.09. 09:00 - 12:30 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Montag 24.09. 09:00 - 12:30 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1
Mittwoch 26.09. 09:00 - 12:30 Seminarraum SG2 Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, Bauteil 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In der LV werden wir uns ein wenig theoretisch, jedoch vor allem praktisch mit ländlicher Entwicklungszusammenarbeit (EZA) auseinandersetzen (Schwerpunkt Lateinamerika/Afrika); einen Schwerpunkt bilden aktuelle EZA Konzepte und Trends wie Schnittstelle EZA Forschung/Praxis, Wirksamkeit und Nachhaltigkeit von Projekten, Korruption in der EZA, etc.. Ebenso möchte ich auf die gängige Methode des Project-Cycle-Management (PCM) eingehen, die das gesamte Management von EZA Projekten und Programmen – von der Projektplanung hin zur Implementierung eines Projektes - beinhaltet.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Teilnahme an allen LV-Einheiten und aktive Mitarbeit, Lese-Hausübungen, schriftliche Abschlussarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Lernziel ist es, die Studierenden mit bestehenden Schlüsselkonzepten, Trends und aktuellen Herausforderungen in der EZA vertraut zu machen und die Einbettung dieser in die tägliche Projektarbeit zu vermitteln.

Prüfungsstoff

Vorlesungsteil über bestehende Konzepte, Trends und Instrumente in der EZA, Diskussionen über alltägliche Herausforderungen in der Praxis; Gruppenarbeiten mit anschließender kurzer Präsentation der Studierenden.

Literatur

zu EZA-Schlüsselkonzepten
Diverse Literatur von Robert Chambers (www.ids.ac.uk) (Rural Development, Participation, etc.)
Diverse Literatur von Grünberg, Georg (Schwerpunkt: Indigene Gruppen in Lateinamerika)
zu Projekt-Zyklus-Management
http://europa.eu.int/comm/europeaid/gsm/documents/pcm_manual_2004_en.pdf

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

PR1, PFA, P II

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:51