Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

140386 VO Einführung in die Morphologie afrikanischer Sprachen (2017S)

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 09.03. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Donnerstag 16.03. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Donnerstag 23.03. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Donnerstag 30.03. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Donnerstag 06.04. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Donnerstag 27.04. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Donnerstag 04.05. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Donnerstag 11.05. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Donnerstag 18.05. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Donnerstag 01.06. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Donnerstag 08.06. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Donnerstag 22.06. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03
Donnerstag 29.06. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 1 UniCampus Hof 5 2M-O1-03

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte: Die Morphologie befasst sich mit der inneren Struktur von Wörtern und widmet sich der Erforschung der kleinsten bedeutungs- und/oder funktionstragenden Elemente einer Sprache, der Morpheme. Die Morphologie wird in Anlehnung an den Terminus 'Satzgrammatik' für die Syntax auch als 'Wortgrammatik' bezeichnet. Morphologie behandelt, vom Wort ausgehend, insebs. die Analyse der Flexionsformen, der Derivation und der Komposition.
In der Lehrveranstaltung geht es um eine Einführung in linguistische Theorien der Wortstruktur, die anhand von Beispielen aus afrikanischen Sprachen unterschiedlicher genealogischer Zugehörigkeit erläutert werden. Ausgehend von den Grundbegriffen der formalen Analyse komplexer Wortformen und der Abgrenzung der Morphologie von Phonologie, Syntax und Lexikon werden die Themenbereiche Wortarten, grammatische Kategorien, Flexion, Derivation und Komposition systematisch abgehandelt. Darüber hinaus werden bestimmte Eigenschaften morphologischer Prozesse, z.B. Produktivität, Regularität, Ikonizität, diskutiert.
Methoden: Vortrag, Diskussion und Übungen anhand von Beispielen aus afrikanischen Sprachen.
Ziele: Kenntnisse allgemeiner Grundlagen und Grundbegriffe aus der Morphologie und deren Anwendung auf afrikanische Sprachen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Wird im Rahmen der Lehrveranstaltung angegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

ÜAS 2

Letzte Änderung: Mi 29.03.2017 10:11