Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

140395 SE T I - VM3 - VM4 -'Der Mut zur Wahrheit': Foucault, Kant und die Freiheit der Wissenschaft (2013W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Ort: IFF Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung, Wiener Standort der Uni Klagenfurt, Schottenfeldgasse 29, 1070 Wien

Termine: jeweils Dienstag, pktl. 14:00-18:00h c.t. 15. Okt. (SR 6), 29. Okt. (SR 5), 12. Nov. (SR 6), 19. Nov. (SR 6), 10. Dez. (SR 5), 14. Jän. (SR 5), 28. Jän. (SR 5)

Achtung - Mitbelegen an der Uni Klagenfurt für den Zeugniserwerb!

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesungen des späten Foucaults über die verschiedenen Formen öffentlich 'die Wahrheit zu sagen' (parrhesia), geben das Thema dieses Seminars vor. Anhand dreier markanter Epochen der Antike, dem 18. Jahrhundert und der Gegenwart soll den Fragen nachgegangen werden: Welche Institutionen braucht es, um den von Foucault beschriebenen Mut zur Wahrheit zu fördern und gleichzeitig diesen in der Gesellschaft wirksam werden zu lassen? Aber auch, welche Grenzen wurden und werden dem 'freimütigen' öffentlichen Sprechen gesetzt?
Im ersten Teil des Seminars werden mit Foucault die verschiedenen Formen untersucht, in der griechisch-römischen Antike Wahrheit in der Gesellschaft zur Geltung zu bringen: (1) als das Recht der Bürger in der Demokratie, frei in der Versammlung zu sprechen, (2) als die heikle Kunst der Berater von Tyrannen, (3) als sokratische Untersuchung der Philosophen oder auch (4) in Form der Obszönität und des öffentlichen Skandals im Kynismus.
Im zweiten Teil geht es um die Begründung der Freiheit der modernen Forschungsuniversitäten im 18. Jahrhundert: Anhand Immanuel Kants Überlegungen zur Aufklärung ('Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen') und zum Recht des Bürgers auf einen 'öffentlichen Vernunftgebrauch' und wie dieser im Bereich der Wissenschaften am besten an den Universitäten institutionalisiert werden könnte.
Im abschließenden dritten Teil steht das Konzept der 'Freiheit von Forschung und Lehre' (bzw. 'Academic Freedom') zur Diskussion, wie es heute in den meisten Demokratien verfassungsmäßig garantiert wird: Welche Rechte leiten sich von dieser Verfassungsbestimmung ab? Welche Formen des Wahrsprechens (parrhesia) werden geschützt, welche sind davon ausgenommen und welchen neuen rechtlichen Beschränkungen unterliegt die akademische Forschung und Lehre an den Universitäten heute?

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Zeugniserwerb: Aktive Mitarbeit und Referat zusammen mit einer schriftlichen Arbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Barendt, Eric: Academic Freedom and the Law. A Comparative Study. Oxford & Portland 2010
Foucault, Michel: Der Mut zur Wahrheit. Vorlesung am Collège de France 1983/84. Frankfurt/M. 2010
Foucault, Michel: Die Regierung des Selbst und der anderen. Vorlesungen am Collège de France 1982/83. Frankfurt/M. 2009
Foucault, Michel: Was ist Aufklärung? In: Alex Honneth et al. (Hrsg.): Ethos der Moderne. Foucaults Kritik der Aufklärung. Frankfurt/M. 1990, 35-54
Foucault, Michel: Die Ethik der Sorge um sich als Praxis der Freiheit (Interview). In: Schriften in vier Bänden, Bd. 4, 1980-1988, Frankfurt/M. 2005, 875-902
Kant, Immanuel: Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung (1783). In: Werke in Zehn Bänden (Hrsg. W. Weischedel). Darmstadt 1983, Bd. 9, 53-61
Kant, Immanuel: Der Streit der Fakultäten [Erster Abschnitt] (1789). In: Werke in Zehn Bänden (Hrsg. W. Weischedel). Darmstadt 1983, Bd. 9, 279-300

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

T I, VM3, VM4

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:51