Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

140396 VO Die indische Skulptur (2019S)

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 07.03. 17:00 - 18:30 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Donnerstag 14.03. 17:00 - 18:30 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Donnerstag 21.03. 17:00 - 18:30 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Donnerstag 28.03. 17:00 - 18:30 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Donnerstag 04.04. 17:00 - 18:30 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Donnerstag 11.04. 17:00 - 18:30 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Donnerstag 02.05. 17:00 - 18:30 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Donnerstag 09.05. 17:00 - 18:30 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Donnerstag 16.05. 17:00 - 18:30 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Donnerstag 23.05. 17:00 - 18:30 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Donnerstag 06.06. 17:00 - 18:30 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25
Donnerstag 13.06. 17:00 - 18:30 Seminarraum 1 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-25

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele: Die Vorlesung gibt einen Überblick über ausgewählte Werke der Bildhauerkunst in Südasien vom 4. Jahrtausend bis zur Gegenwart. Im Fokus steht dabei die figurative Skulptur in ihrer vielseitigen Technik, Form, Funktion und Bedeutung. Aufgezeigt werden künstlerische und historische Entwicklungen von skulpturaler Kunst in unterschiedlichen religiösen, zeitlichen und geographischen Kontexten, so dass ein grundsätzliches Verständnis und eine Kompetenz in der kunsthistorischen Betrachtung von Ikonographie und Stil vermittelt werden.

Inhalt und Methode: Der zeitliche Bogen der Vorlesung spannt sich vom 4. vorchristlichen Millennium bis zur Gegenwart, der geographischen Rahmen umfasst das weitläufige Gebiete des indischen Subkontinents, inklusive der heutigen Staaten Afghanistan, Pakistan, Nepal und Bangladesch. Wir betrachten, analysieren und vergleichen die vorgestellten Skulpturen unter folgenden Aspekten: Materialbeschaffenheit und Technik, Inhalt und Ikonographie, Form und Stil, historischer, sozialer und religiöser Hintergrund.

Ausgewählte Themen sind u.a.:
- frühe Kunst der bronzezeitlichen Harappa-Kultur
- anikonische Skulptur während der Maurya-Zeit
- die Entwicklung des Buddhabildes unter den Kushanas in Gandhara und Mathura
- buddhistische und hinduistische Skulptur im „Goldenen Zeitalter“
- Bronzen aus Kashmir, Nepal und Südindien
- Pala-Stelen
- zum Verhältnis von Architektur und Skulptur (skulpturale Dekor bei Hoysala und Chandelas Tempeln)
- moderne und zeitgenössische Skulptur in Indien und Pakistan

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

mündliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

positive Absolvierung der Prüfung

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff sind die Inhalte der Vorlesungseinheiten, Prüfungsschwerpunkte werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA13, EC1-3

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35