Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

140397 PS Chinesische buddhistische Texte (2016S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 04.03. 11:45 - 13:15 Seminarraum 6 ISTB UniCampus Hof 4 2C-O1-37
Freitag 18.03. 11:45 - 13:15 Seminarraum 6 ISTB UniCampus Hof 4 2C-O1-37
Freitag 08.04. 11:45 - 13:15 Seminarraum 6 ISTB UniCampus Hof 4 2C-O1-37
Freitag 15.04. 11:45 - 13:15 Seminarraum 6 ISTB UniCampus Hof 4 2C-O1-37
Freitag 22.04. 11:45 - 13:15 Seminarraum 6 ISTB UniCampus Hof 4 2C-O1-37
Freitag 29.04. 11:45 - 13:15 Seminarraum 6 ISTB UniCampus Hof 4 2C-O1-37
Freitag 06.05. 11:45 - 13:15 Seminarraum 6 ISTB UniCampus Hof 4 2C-O1-37
Freitag 13.05. 11:45 - 13:15 Seminarraum 6 ISTB UniCampus Hof 4 2C-O1-37
Freitag 20.05. 11:45 - 13:15 Seminarraum 6 ISTB UniCampus Hof 4 2C-O1-37
Freitag 27.05. 11:45 - 13:15 Seminarraum 6 ISTB UniCampus Hof 4 2C-O1-37
Freitag 03.06. 11:45 - 13:15 Seminarraum 6 ISTB UniCampus Hof 4 2C-O1-37
Freitag 10.06. 11:45 - 13:15 Seminarraum 6 ISTB UniCampus Hof 4 2C-O1-37
Freitag 17.06. 11:45 - 13:15 Seminarraum 6 ISTB UniCampus Hof 4 2C-O1-37
Freitag 24.06. 11:45 - 13:15 Seminarraum 6 ISTB UniCampus Hof 4 2C-O1-37

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Zentrum dieses leichten Lektürekurses zum klassischen Chinesisch steht das Herzsutra, zu dem wir mehrere kurze Textstücke lesen werden (Xuanzangs Reisebericht, die ersten Kommentare, Legenden etc.), in denen die Bedeutung dieses Textes im chinesischen Buddhismus und dessen Einfluss im ostasiatischen Kulturraum und darüber hinaus deutlich wird. Der aktuelle Forschungsstand und die vermutliche Herkunft dieses Textes aus der chinesischen Tradition werden bei dieser Gelegenheit selbstverständlich ebenfalls zur Sprache kommen.

Achtung: In der letzten Februarwoche gibt es einen kurzen Einführungskurs in das klassische Chinesisch für diejenigen, die neu einsteigen wollen. Der erste Termin ist am Montag, 22. Februar um 13 Uhr im Seminarraum 2 an der Tibetologie.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Gemeinsame Textlektüre. Ziele: Erweiterung und Vertiefung der Kenntnisse des klassischen Chinesisch und des buddhistischen Kontextes.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Grundkenntnisse des klassischen Chinesisch. Wer bereits gewisse Kenntnisse im modernen Chinesisch hat und bereit ist, die ersten Grundlagen selbstständig in einer Grammatik nachzuschlagen, wird dem Kurs aber problemlos folgen können.

Prüfungsstoff

Die Note ergibt sich aus Anwesenheit/Mitarbeit und ein paar kurzen Hausarbeiten.

Literatur

Grammatiken:
Wang Li (Hg.) 1981: Gudai hanyu (xiuding ben) (Altchinesisch (Verbesserte Auflage)). 4 Bände. Peking: Zhonghua.
Pulleyblank, Edwin G. 1995: Outline of Classical Chinese Grammar. Vancouver: UBC Press.
Anderl, Christoph 2004: Studies in the language of Zu-tang ji. 2 Bände. Oslo: Unipub.

Wörterbücher:
Kroll, Paul 2015: A Student's Dictionary of Classical and Medieval Chinese. Leiden: Brill.
Todo; u. a. (Hg.) 2011: Kanjigen. Kaitei Daigoban (Kanjigen. Verbesserte fünfte Auflage). Tokyo: Gakken.
Wang Li (Hg.) 2000: Wang Li Guhanyu Zidian (Wang Lis Schriftzeichenwörterbuch zum Altchinesisch). Peking: Zhonghua.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA-14

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:35