Universität Wien FIND

140415 VO Schwerpunktvorlesung Mobilität, Grenzen, Transnationalisierung: Konzepte und Debatten (2017S)

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 14.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Dienstag 21.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Dienstag 28.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Dienstag 04.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Dienstag 25.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Dienstag 02.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Dienstag 09.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Dienstag 16.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Dienstag 23.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Dienstag 13.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Dienstag 20.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Mittelgrund dieser Vorlesung stehen unterschiedliche Konzeptualisierungen von Mobilität/Mobilitäten. Dabei wollen wir uns mit der Mobilität von Subjekten, Bildern, kulturellen Praktiken und Objekten beschäftigen aber auch den Aushandlungen und neuen Grenzziehungsprozessen, der Prokuktion und Reproduktion von Identitäten, neuen Institutionen und Organisationen, die diese Prozesse begleiten. Die Vorträge werden einen Überblick geben über die aktuell wichtigsten Ansätze, Debatten, Konzepte und Methoden der disziplinären aber auch der transdisziplinären Forschung zu Mobilität im weitesten Sinne. Anhand Gastvorträgen aus unterschiedlichen Disziplinen zu den jeweils eigenen Forschungsvorhaben sollen im Rahmen diese Vorlesung Konzepte und Vorstellungen von Mobilität, Grenzen und Transnationalisierungsprozesse besprochen werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Am Ende der Vorlesung wird eine schriftlich Prüfung stattfinden. Grundlage dafür sind einerseits die auf Moodle hochgeladenen Texte, die Präsentationen aber auch die Diskussionen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Eine regelmäßige Teilnahme wird dringend empfohlen ebenso wie die Vorbereitung der Literatur für die jeweilige Einheit.

Prüfungsstoff

Die Texte, Präsentationen und Diskussionen stellen die Grundlage für die schriftliche Prüfung dar. Es werden offene Fragen gestellt, die jeweils in Art eines Essays beantwortet werden müssen.

Literatur

Die Literatur wird zu Beginn der Vorlesung auf der Moodle Plattform zu finden sein.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

VM1 bis VM8; MA Globalgeschichte und Global Studies, Modul Vertiefung 2

Letzte Änderung: Di 09.05.2017 14:29