Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

140529 BA Analyse ausgewählter Filme, philologische Aspekte (2017S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Nur gemeinsam mit der LV 140539 zu besuchen und anzurechnen!

Details

max. 36 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 07.03. 10:00 - 10:45 Seminarraum 2 SAK UniCampus Hof 4 2C-O1-34
Dienstag 14.03. 10:00 - 10:45 Seminarraum 2 SAK UniCampus Hof 4 2C-O1-34
Dienstag 21.03. 10:00 - 10:45 Seminarraum 2 SAK UniCampus Hof 4 2C-O1-34
Dienstag 28.03. 10:00 - 10:45 Seminarraum 2 SAK UniCampus Hof 4 2C-O1-34
Dienstag 04.04. 10:00 - 10:45 Seminarraum 2 SAK UniCampus Hof 4 2C-O1-34
Dienstag 25.04. 10:00 - 10:45 Seminarraum 2 SAK UniCampus Hof 4 2C-O1-34
Dienstag 02.05. 10:00 - 10:45 Seminarraum 2 SAK UniCampus Hof 4 2C-O1-34
Dienstag 09.05. 10:00 - 10:45 Seminarraum 2 SAK UniCampus Hof 4 2C-O1-34
Dienstag 16.05. 10:00 - 10:45 Seminarraum 2 SAK UniCampus Hof 4 2C-O1-34
Dienstag 23.05. 10:00 - 10:45 Seminarraum 2 SAK UniCampus Hof 4 2C-O1-34
Dienstag 30.05. 10:00 - 10:45 Seminarraum 2 SAK UniCampus Hof 4 2C-O1-34
Dienstag 13.06. 10:00 - 10:45 Seminarraum 2 SAK UniCampus Hof 4 2C-O1-34
Dienstag 20.06. 10:00 - 10:45 Seminarraum 2 SAK UniCampus Hof 4 2C-O1-34
Dienstag 27.06. 10:00 - 10:45 Seminarraum 2 SAK UniCampus Hof 4 2C-O1-34

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Achtung: Diese LV kann nur zusammen mit BA-Seminar „Analyse ausgewählter Filme aus Indien und Nepal: Kulturwissenschaftliche Aspekte“ besucht werden.

Der populäre Film des postkolonialen Südasiens ist geprägt durch eine stark in der Tradition verwurzelte Dramaturgie. Dabei spielen die Dialoge und sprachlichen Ausdrucksformen eine besondere Rolle: nicht selten werden Worte vom Publikum noch nach vielen Jahren memoriert und zitiert. In diesem Seminar werden Szenen aus ausgewählten, mehr oder weniger „klassischen“ Filmen aus Indien und Nepal einer genaueren Analyse unterzogen, um einerseits die Bildsprache und narrativen Mittel herauszuarbeiten sowie andererseits die damit verbundenen sprachlichen Formen und Inhalte näher zu betrachten.

Gute Sprachkenntnisse in Hindi und/oder Nepali sind erforderlich. Das BA-Seminar ist mit einer BA-Arbeit abzuschließen, die sich aus einem philologischen Teil und einem kulturwissenschaftlichen Teil zusammensetzt. Grundlage der Benotung ist diese BA-Arbeit sowie die regelmäßige Teilnahme, aktive Mitarbeit und ein Referat.

I. Philologische Aspekte
Zunächst wird es darum gehen, die Strategien des filmischen Erzählens detailliert zu beschreiben. Dazu gehört, dass die ausgewählten Passagen in der allgemeinen Filmstruktur verortet und die filmischen Einheiten (Einstellungen, Szenen, Sequenzen) differenziert werden. Wichtig ist schließlich die Transkription der sprachlichen Handlungen und die Analyse der Texte hinsichtlich des Sprachstils (Sprachregister, code-mixing /code-switching, poetische und rhetorische Figuren etc.) und der diskursiven Techniken. Hierbei soll auch auf die Methoden der Gesprächsanalyse zurückgegriffen werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Literaturauswahl:

Booth, Gregory D. and Bradley Shope (eds.). 2014. More than Bollywood: studies in Indian popular music. New York, u.a.: Oxford University Press.

Dissayanayake, Wimal. 2008. Language in cinema. In: Braj B. Kachru, Yamuna Kachru and S. N. Sridhar (eds.), Language in South Asia. New York: Cambridge University Press, pp. 395-406.

Kabir, Nasreen Munni, and Suhail Akhtar. 2007. The immortal dialogue of K. Asif's Mughal-e Azam. New Delhi: Oxford University Press.

Kabir, Nasreen Munni. 2010. The dialogue of Mother India: Mehboob Khan's immortal classic. New Delhi: Niyogi Books.

Lal, Vinay, and Ashis Nandy. 2006. Fingerprinting popular culture: the mythic and the iconic in Indian cinema. New Delhi: Oxford University Press.

Morcom, Anna. 2007. Hindi film songs and the cinema. Aldershot u.a.: Ashgate.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA18

Letzte Änderung: Fr 07.07.2017 10:29