Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

141018 SE M5b Moderne türkische Literatur (mit Lektüre), (Literaturwissenschaftliches Seminar) (2022S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 19 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 08.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 15.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 22.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 29.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 05.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 26.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 03.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 10.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 17.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 24.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 31.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 14.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 21.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01
Dienstag 28.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum Turcica UniCampus 1F-O1-01

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele und Inhalte: Kennenlernen der Entwicklung und der sprachlichen Besonderheiten der modernen türkischen Kurzgeschichte.
Methode: anleitendes Scriptum und relevante Literatur, Referate über Recherchen, Lektüre und Diskussion darüber. Hausaufgaben, die korrigiert und mit den Studierenden besprochen werden. Anleitung zur Schreibung einer kurzen Arbeit über die sprachlichen Merkmale in je einer modernen türkischen Kurzgeschichte, die von der/dem Studierenden gewählt wird.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungsimmanent, daher siehe unter "Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab".

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung für die positive Beurteilung ist die
konstante aktive Mitarbeit (maximal dreimaliges Fehlen ist erlaubt), das Abhalten eines Referats samt Handout und die Abfassung einer schriftlichen Seminararbeit (inklusive allfälliger Reflexion) über linguistische Merkmale der modernen türkischen Kurzgeschichte entsprechend den Regeln guter wissenschaftlicher Praxis (u.a. kein Plagiat! akzeptables Sprach- und Stilniveau! korrektes Zitieren!). Die Mitarbeit inkludiert kleine Recherchen und Kurzreferate darüber samt Diskussion. Jede Teilleistung wird eigenständig bewertet. Die Seminararbeit (und allfälliges Reflexionsgespräch) fließt zu 50% in die Beurteilung, das Referat samt Handout und die übrige Mitarbeit zu 50%.

Prüfungsstoff

Sprachliche Merkmale der modernen türkischen Kurzgeschichte determinieren and interpretieren.

Literatur

Scriptum von Edith Ambros über sprachliche Merkmale der Erzählung; Kenan Akyüz, "La littérature moderne de Turquie", Philologiae Turcicae Fundamenta, II, Louis Bazin et. al ed., Wiesbaden: Steiner, 1964, pp. 465-634; Abschnitt "Öykü" in Türk Edebiyati Tarihi, IV, Talât Sait Halman et al. ed., Ankara: Kültür ve Turizm Bakanligi, 2006, pp. 433-480; relevante Artikel in Encyclopaedia of Islam, Second Edition, in Encyclopaedia of Islam, Three, und in Türkiye Diyanet Vakfi Islam Ansiklopedisi; Sükran Kurdakul, Cagdas Türk Edebiyati, II: Cumhuriyet Dönemi (1923-1950), Istanbul: Broy Yayinlari, 1987; Özdemir Nutku, Meddahlik ve Meddah Hikâyeleri, Is Bankasi Kültür Yayinlari (s.l.; s.a.); Seyit Kemal Karaalioglu, Türk Hikâye Antolojisi, Istanbul: Inkilâp ve Aka, 1984; Kurzgeschichten von Memduh Sevket Esendal, Sabahattin Ali, Sait Faik Abasiyanik, Orhan Kemal, Yasar Kemal, u.a. zur Auswahl.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA-NEU: M5b
MA-TU: Osmanische Literatur II: Litwiss. SE

Letzte Änderung: Do 03.03.2022 16:28